Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Einsatz des Wolfsburger Profis Rodriguez in Leverkusen fraglich

VfL Wolfsburg Einsatz des Wolfsburger Profis Rodriguez in Leverkusen fraglich

Beim VfL Wolfsburg ist der Einsatz von Ricardo Rodríguez im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen ungewiss. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler ist mit einer Hüftprellung vom WM-Qualifikationsspiel in Norwegen zurückgekehrt.

Voriger Artikel
VfL-Geheimplan mit arbeitslosem Stürmer?
Nächster Artikel
Schäfer: Jubiläum in der Startelf?

"Wir haben bei ihm ein paar Sorgen. Aufgrund der Prellung müssen wir abwarten, ob es fürs Wochenende reicht", erklärte VfL-Trainer Dieter Hecking.

Der Coach, der am Donnerstag seinen 49. Geburtstag feierte, möchte mit seiner Mannschaft die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison holen.

Dabei fällt wie seit mehreren Wochen erneut Stürmer Bas Dost aus. Der Niederländer musste zuletzt auch sein Reha-Programm abbrechen. "Wie er mit der Situation umgeht, ist bemerkenswert", lobte Hecking die Einstellung des VfL-Profis.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Er ersetzt Rodriguez: VfLer Marcel Schäfer.

Der VfL muss morgen in Leverkusen aller Wahrscheinlichkeit nach auf Ricardo Rodriguez verzichten. Der Wolfsburger Linksverteidiger hatte sich beim Länderspiel der Schweiz in Norwegen eine Hüftprellung zugezogen. Für Rodriguez würde Marcel Schäfer in die Startelf rücken. Für den VfL-Rekordspieler wäre es das 200. Bundesliga-Spiel.

mehr