Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Einen Tag früher als geplant: Josué und Grafite sind zurück

VfL Einen Tag früher als geplant: Josué und Grafite sind zurück

Überraschung beim Training gestern: Grafite und Josué mischten schon mit. Die beiden brasilianischen WM-Fahrer sollten eigentlich erst heute zu Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg zurückkehren…

Voriger Artikel
VfL-Freude über den neuen Dänen: „Hat gleich seine Qualitäten gezeigt“
Nächster Artikel
…aber erst ein Gespräch mit McClaren soll alles klären

Denn ursprünglich sollte gestern gar kein Training stattfinden. Aber weil Trainer Steve McClaren doch eine Einheit ansetzte, flogen Grafite und Josué am Freitag aus dem Heimaturlaub in Brasilien ab, kamen am Samstag in Wolfsburg an.
Hier warteten gestern ein paar Laufrunden mit Fitmacher Alessandro Schoenmaker, ein knallhartes Aufbautraining in den nächsten Tagen und spannende Wochen.
Bei Grafite geht’s um die Zukunft. Gestern wollte der Stürmer nichts zu Anfragen von Rubin Kazan und Fenerbahce Istanbul sagen, auch nichts zu den Gerüchten, dass nun auch Galatasaray Istanbul Interesse hat. Erst heute will er Stellung beziehen.
Klar ist: Hinter den Kulissen wird fieberhaft über Grafite diskutiert. Der Stürmer zögert, andere Angebote anzunehmen, da er sich beim VfL wohl fühlt. Aber er weiß auch: Seine sportliche Zukunft in Wolfsburg ist offen, ein Platz auf der Bank droht. Und: Der Verein hat sich noch nicht entschieden, ob er den Torschützenkönig von 2009 behalten möchte.
Dass Josué bleibt, ist sicher. Ob er seine Kapitänsbinde weiter tragen darf, ist offen. McClaren will den Spielführer der neuen Saison nach den Trainingseindrücken aller Spieler festlegen. Die Wahl könnte dann auch auf Marcel Schäfer, Edin Dzeko oder Arne Friedrich fallen.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.