Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein neuer Naldo-Vertrag ist kurzfristig möglich

VfL Wolfsburg Ein neuer Naldo-Vertrag ist kurzfristig möglich

Abwehrchef Naldo würde seinen Vertrag beim VfL (läuft noch bis Juni 2015) gern vorzeitig verlängern. Klaus Allofs, Manager des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten, macht dem 31-jährigen Brasilianer Hoffnung – es könne „da kurzfristig was passieren“.

Voriger Artikel
So oft wie Rodriguez trifft kein anderer
Nächster Artikel
Zeh-Entzündung: De Bruyne zurück

Neuer Vertrag in Sicht: Naldo möchte gern über 2015 hinaus beim VfL bleiben – und seine Karriere vielleicht in Wolfsburg beenden.

Quelle: Photowerk (he)

„Ich fühle mich sehr wohl, will hier weiter erfolgreich arbeiten“, so Naldo im Kicker. „Wir haben eine große Chance in der Liga und können auch noch ins Pokalfinale kommen. Diesen Weg will ich weitergehen. Ich kann mir auch gut vorstellen, beim VfL meine Karriere zu beenden.“

Man sei bereits „im Gespräch“ zu diesem Thema, so Allofs gestern, man könne sich gut vorstellen, an die aktuelle Laufzeit „noch was dranzuhängen“. Neben Naldo sind sechs weitere VfL-Profis noch bis zum Ende der Saison 2014/15 gebunden, jeden dieser Fälle müsse man einzeln betrachten. Naldo gehöre zu den Spielern, bei denen man schon jetzt über 2015 hinausdenken könne. Und was ist mit dem Wunsch, bis zum Karriereende in Wolfsburg zu bleiben? „Das“, so Allofs schmunzelnd, „hängt davon ab, wie viele Jahre er noch spielen will...“

Als Naldo 2012 aus Bremen zum VfL kam, war bereits zunächst von einem Vertrag bis 2016 die Rede, die Verpflichtung verzögerte sich damals um einen Tag, weil eine weitere Knie-Untersuchung nötig war. Statt bis 2016 wurde der Vertrag bis 2015 geschlossen. Die Ablösevereinbarung (ausgehandelt  mit dem damaligen Werder-Sportchef Allofs) beinhaltete eine „Knie-Klausel“, nach der sich die Transferzahlung verringerte, wenn der Brasilianer oft ausfällt – was nicht passierte. Naldo verpasste in seiner VfL-Zeit nur vier Bundesliga-Spiele, zwei davon wegen Gelb-Sperren, zwei wegen einer Oberschenkel-Verletzung.

apa

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel