Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein ganzes Dorf freut sich mit der neuen Miss VfL

VfL Wolfsburg Ein ganzes Dorf freut sich mit der neuen Miss VfL

Alle freuen sich mit der neuen Miss VfL! „Ich habe die Gratulationen nicht gezählt, aber man kann schon sagen, dass die Telefone am Wochenende nicht stillgestanden haben“, schildert Sina Blecker. Und die glückliche Gewinnerin der WAZ/AZ-Wahl verrät, dass vor allem ihr Heimatdorf Bergfeld Kopf steht.

Voriger Artikel
VfL obenauf, aber Bosse skeptisch
Nächster Artikel
Heckings zweite Vierer-Serie

Die neue Miss VfL: Glückwünsche für Sina Blecker gab es von Vorgängerin Henrike Lieb und aus ganz Bergfeld, das sich jetzt stolz „Dorf der Miss VfL 2014“ nennen darf. 

Quelle: Photowerk (he)

Am Samstag hatte die WAZ/AZ die neue Miss VfL verkündet. Am frühen Morgen klingelte es schon bei Familie Blecker an der Tür. „Ich war total überrascht und begeistert, als da so viele Menschen aufgetaucht sind“, so Sina. Die Bürgermeisterin des kleinen Ortes im Landkreis Gifhorn, Ute Düsterhöft, war mit einem Blumenstrauß vorbeigekommen. Der Klub „Freunde Historischer Fahrzeuge“ war mit sechs Traktoren vorgefahren, und viele Einwohner kamen zum Gratulieren. Der Hammer: Einige Bergfelder klebten spontan unter das Ortsschild den Zusatz „Dorf der Miss VfL 2014“.

Am Samstagnachmittag wurde Sina dann vor dem VfL-Heimspiel gegen Dortmund in der VW-Arena geehrt. Am Mikro von Stadionsprecher Georg Poetzsch beantwortete sie einige Fragen - und genoss die Momente auf dem Rasen. „Das war toll, solch eine Möglichkeit bekommt man ja sonst nie“, freute sich Sina. Und alle gönnen es ihr.

Auch Vorgängerin Henrike Lieb, die schmunzelnd zugibt: „Im Finale war Sina meine Favoritin, ich hätte auch für sie gevotet.“ Bei einem Treffen an der Arena übergab die Ex-Miss ihr Amt an die neue Repräsentantin und meinte: „Ich wünsche dir viel Glück und dass du wie ich 2009 auch eine Meister-Miss wirst.“ Ganz so weit denkt Sina noch nicht, aber auch sie sagt grinsend: „Gegen Dortmund hatte es ja schon geklappt. Mit mir als Miss wünsche ich dem VfL natürlich noch mal mehr eine erfolgreiche Saison.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel