Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Ein Nachwuchs-Trio macht Hecking Spaß

VfL Wolfsburg Ein Nachwuchs-Trio macht Hecking Spaß

Paul Seguin, Federico Palacios-Martinez und Moritz Sprenger - in dieser Woche schaut sich Dieter Hecking drei A-Jugend-Spieler des VfL mal ganz genau an. Das Trio darf an der Seite von Diego, Naldo oder etwa Marcel Schäfer vorspielen. Ein Trio, das Hecking Spaß macht!

Voriger Artikel
OP ist geglückt: Vieirinha träumt von der WM
Nächster Artikel
Medo versteht den VfL nicht

VfL-Talente: Paul Seguin, Federico Palacios-Martinez, Moritz Sprenger.

„Die drei machen es richtig ordentlich“, lobt der VfL-Trainer - und kündigt an: „Sie werden alle drei mit nach Krakau fliegen.“ Da bestreiten die Wolfsburger am Sonntag (15.30 Uhr) ein Testspiel bei Wisla Krakau. „Und vielleicht kriegt der eine oder andere da auch seine Spielanteile“, will der VfL-Coach noch nicht zu viel verraten. Im Training gefiel Hecking das Gezeigte bereits: „Bei den Dreien habe ich das Gefühl, dass es passen kann. Sie sind nicht nur dabei, sondern versuchen auch Akzente zu setzen.“

Seguin, Palacios-Martinez und Sprenger - gut möglich, dass Hecking bei nächster Gelegenheit sich noch weitere Talente ins Training holt. „Seitdem ich da bin, sieht der Nachwuchs, dass wir verstärkt auf sie gucken. Diese Woche hat es perfekt gepasst, weil unsere A-Jugend kein Spiel hat“, so der 49-Jährige.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel