Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein Millionen-Transfer für 750.000 Euro

VfL Wolfsburg Ein Millionen-Transfer für 750.000 Euro

Er kann im offensiven Mittelfeld alle Positionen spielen und gilt als einer der herausragenden Fußballer Chinas. Aber vielleicht ist das gar nicht so wichtig. Als der VfL gestern seinen neuen Spieler Xizhe Zhang vorstellte, schauten in seiner Heimat mehr als 40 Millionen Menschen live zu - so gesehen ist Zhang ein Millionen-Transfer. Gekostet hat er 750.000 Euro.

Voriger Artikel
Überraschung: Hecking lässt seine Stars blaumachen!
Nächster Artikel
Das Duell Kampf gegen Spiel endet remis

MIllionenfaches Interesse: Die Vorstellung von VfL-Neuzugang Xizhe Zhang (r.) wurde gestern live nach China übertragen.

Quelle: Sebastian Bisch

Rund 100 Journalisten waren in der VW-Arena dabei, als Zhang zum ersten Mal öffentlich über seinen neuen Klub sprach. Rund zwei Drittel der Reporter kamen aus oder berichteten für China, wo der VfL damit schlagartig zu den bekanntesten europäischen Klubs gehört. Noch bevor Zhang die Trainingsklamotten des VfL auch nur angefasst hat, hat sich der „ein bisschen komplizierte Transfer“ (VfL-Manager Klaus Allofs) damit schon gelohnt. Zhangs Vertrag läuft bis 2017.

Und was bringt der 23-Jährige sportlich? VfL-Chefscout Pierre Littbarski hat Zhang vor Ort beim chinesischen Tabellenzweiten Beijing Guoan beobachtet, Trainer Dieter Hecking hat Videos gesichtet, auf denen auch die sechs Tore zu sehen waren, die Zhang bei 29 Einsätzen in der abgelaufenen Saison erzielte. Dass die Verpflichtung kein Marketing-Gag sei, haben alle Verantwortlichen oft genug betont und gestern noch mal wiederholt. Allofs: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass er für den Sprung schaffen kann und dass er für den VfL eine Bereicherung ist.“

Das Bundesliga-Spiel heute in Dortmund wird Xizhe Zhang (sprich: Chie-Scheh Schang) auf der Tribüne als Fan verfolgen, am 5. Januar beginnt mit dem ersten Training nach der Winterpause die Bundesliga-Karriere der neuen Wolfsburger Nummer 29.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Die letzte Hürde vorm Vertrag: Am Montag hatte VfL-Neuzugang Xizhe Zhang seinen Medizincheck absolviert.

Xizhe Zhang - als er gestern um 10.41 Uhr das Podium im Presseraum der VW-Arena betrat, überraschte der VfL-Neuzugang aus China gleich. Seine Begrüßung formulierte der Offensivmann auf Deutsch

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Aktuell