Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Dreijahres-Vertrag: Röttgermann verlängert

VfL Wolfsburg Dreijahres-Vertrag: Röttgermann verlängert

Der VfL setzt auf Kontinuität in seiner Führungspitze: Im Mai hatte Manager Klaus Allofs seinen Vertrag beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten bis 2019 verlängert, jetzt hat Geschäftsführer Thomas Röttgermann nachgezogen und verlängerte ebenfalls bis 2019.

Voriger Artikel
Zhang weg: Allofs hat schon eine Alternative
Nächster Artikel
Rodriguez: Dieser Pott hat ihn heiß gemacht

Weitere Zusammenarbeit vereinbart: Der VfL Wolfsburg verlängert den Vertrag mit Geschäftsführer Thomas Röttgermann bis 2019.

Quelle: Archiv

Röttgermann, der 2010 zum VfL gewechselt war, ist für die  Bereiche Unternehmensentwicklung, Sponsoring und Events, Infrastruktur und Organisation, Service sowie Frauenfußball bei den Wolfsburgern verantwortlich. 

„Wir freuen uns sehr, dass Thomas Röttgermann Mitglied der Geschäftsführung des VfL Wolfsburg bleibt und gemeinsam mit Wolfgang Hotze und Klaus Allofs den eingeschlagenen, erfolgreichen Kurs weiterführen wird“, so VfL-Aufsichratschef Francisco Garcia Sanz. Der VW-Vorstand lobt: „Thomas Röttgermann ist ein ausgewiesener Fachmann auf seinem Gebiet und zählt für mich mit seinen innovativen Ansätzen zu den profiliertesten Vordenkern im Bundesliga-Business.“

Röttgermann selbst bedankte sich beim Klub und Aufsichtsrat „für das in mich gesetzte Vertrauen“. Er freue sich, auch in den kommenden Jahren die Entwicklung des VfL weiter aktiv mitgestalten zu dürfen. Röttgermann: „Wir haben noch viel vor und wollen beim VfL alle Weichen stellen, um nachhaltig gleichermaßen sportlich wie wirtschaftlich erfolgreich zu sein.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell