Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Draxler zum VfL - Dante-Verpflichtung perfekt

VfL Wolfsburg Draxler zum VfL - Dante-Verpflichtung perfekt

Kevin De Bruyne ist weg, sein Nachfolger schon da: Es ist Schalkes Julian Draxler. Auch Dante wechselt zu den Wölfen. Der Bayern-Brasilianer bekommt in Wolfsburg einen Dreijahres-Vertrag.

Voriger Artikel
„Wir können es auch ohne sie“
Nächster Artikel
HSV ist dran: Haut Hunt auch noch ab?

Julian Draxler (re.) steht vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg - die Verpflichtung von Dante ist bereits perfekt.

Quelle: ap/Imago

Mit Hochdruck wurde am Sonntag an der Verpflichtung von Weltmeister Draxler gearbeitet, der am Freitag mit den Knappen noch mit 0:3 in Wolfsburg verloren hatte. Sein Berater war ebenfalls vor Ort, am Samstag nahm der Mega-Transfer richtig Fahrt auf. Trainer Dieter Hecking, schon lange ein Fan des Spielers, und Manager Klaus Allofs trafen sich mit dem Weltmeister. Schnell war klar: Der 21-Jährige, den auch Juventus Turin wollte, will nach Wolfsburg und will hier den nächsten Karriere-Schritt machen.

Im Gespräch ist eine Ablösesumme von 36 Millionen, Draxler soll in Wolfsburg einen Fünfjahres-Vertrag bekommen. Interesse gezeigt hatte der VfL auch an Dennis Praet vom RSC Anderlecht, aber der VfL entschied sich für Draxler und gegen den Belgien-Stern. Manager Allofs: „Er kommt nicht.“

Ebenfalls eingetütet ist der Wechsel von Dante. Am vergangenen Dienstag hatte die WAZ berichtet: Der VfL will Dante, am Montag wird der 31-Jährige für drei Jahre unterschreiben, der erfahrene Innenverteidiger kostet 4,5 Millionen Euro Ablöse. Ebenfalls fix ist die Verpflichtung von Talent Ismail Azzaoui von Tottenham Hotspur. Der Plan ist: Der 17-jährige Flügelspieler mit belgischem und marokkanischem Pass wird bei den Profis mittrainieren und zunächst bei der U 23 spielen.

eh

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell