Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Dost: Falsche Behandlung?

VfL Wolfsburg Dost: Falsche Behandlung?

Seit dem 28. Juli leidet er nun schon: So lange fällt Bas Dost mit einer Knöchelverletzung aus. Wie lange der VfL-Stürmer noch pausieren muss, ist aktuell nicht abzusehen. Nun kommt raus: Bei der Behandlung von Dost sind offenbar Fehler passiert, die zu einem längeren Ausfall geführt haben.

Voriger Artikel
Wie wichtig ist Diego für dieses Team?
Nächster Artikel
Diego-Diskussion: Fans halten zu ihm

Wurde er nicht richtig behandelt? Bei VfL-Stürmer Bas Dost traten wegen einer Fehldiagnose Komplikationen auf.

Quelle: Boris Baschin

Rückblick: Nach dem letzten Vorbereitungsspiel gegen Marseille hatte sich Dost in einem Training im Stadion am Fuß verletzt. Zunächst war die Verletzung nicht als Syndesmosezerrung erkannt worden. Erst als die Schmerzen nicht weniger wurden, ließ sich Dost mehr als eine Woche später untersuchen, und die richtige Diagnose wurde gestellt.

Der Kicker berichtet, dass die unzureichende Versorgung des Fußes und die Belastungen, die Dost in jener Woche seinem lädierten Knöchel ausgesetzt hat, zu Einblutungen ins Gelenk und einem schmerzhaften Ödem geführt haben. Zudem habe der Angreifer einen Außenbandriss erlitten, der inzwischen aber verheilt ist.

Probleme bereitet Dost die Syndesmose, die den Knöchel am Schienbein fixiert. Nach einer Odyssee von Arzt zu Arzt mit verschiedenen Therapieansätzen ist der Angreifer nun bei Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und dem Arzt des holländischen Fußball-Verbandes in Behandlung. Morgen soll eine erneute Untersuchung Aufschluss darüber geben, ob Dost ab nächster Woche wieder etwas trainieren kann.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel