Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Dost-Ausfall: Chance für zwei Talente?

VfL Wolfsburg Dost-Ausfall: Chance für zwei Talente?

Zwei Wochen Nichtstun und eine Spezialmanschette um den Problem-Fuß - Bas Dost (Syndesmose-Zerrung) erlebt gerade seine größte Frustzeit beim VfL. In dieser Woche kam raus, dass der Stürmer noch länger ausfallen wird.

Voriger Artikel
Einsatz des Wolfsburger Profis Rodriguez in Leverkusen fraglich
Nächster Artikel
Milene ist da: Gustavo happy

Hecking hat ein Auge auf ihn: Vfl-A-Jugend-Torjäger Federico Palacios-Martinez.

Quelle: cp24

Intern hatten Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs bereits diskutiert, ob sie noch einen arbeitslosen Angreifer wie etwa Ciprian Marica nachverpflichten (WAZ berichtete). Aber das ist nach wie vor noch kein Thema: „Wir haben drüber gesprochen und uns dagegen entschieden“, verriet Allofs gestern.

Eine Reaktion auf den längeren Ausfall von Holland-Knipser Dost gibt’s trotzdem: Hecking zieht VfL-II-Stürmer Kevin Scheidhauer (war im vergangenen Jahr an Bochum ausgeliehen) hoch und hat A-Jugend-Torjäger Federico Palacios-Martinez im Auge. „Kevin hat beim Test in Celle zwei Tore gemacht und hat auch bei den Amateuren gut gespielt“, lobt der VfL-Trainer und kommt auf Wolfsburgs A-Jugend-Knipser zu sprechen: „Ich hätte Federico in der Länderspielpause schon gern bei uns gehabt, aber er war bei der U 19, ist zudem verletzt. Nichtsdestotrotz ist das ein Spieler, der im Fokus steht.“

Elf Tore in vier Ligaspielen hat der Nachwuchs-Stürmer erzielt. „Ich spekuliere auf die Fehler von anderen und lebe von meiner Schnelligkeit“, beschreibt er seine Spielweise. Der gebürtige Hannoveraner hätte vor seinem Wechsel ins VfL-Internat auch zum FC Bayern gehen können, „aber ich wollte nicht ganz soweit von meiner Heimat weg“, so der 18-Jährige auf www.dfb.de.

Dost muss sich trotz erneuten Rückschlags keiner OP unterziehen. Hecking: „Aus Sicht der Ärzte ist das Ganze nach zwei weiteren Wochen Pause überstanden.“ Und: „Bas ist nicht depressiv und auch nicht negativ. Wie er mit dem Rückschlag umgeht, ist bemerkenswert.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel