Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Dortmunder Fans dürfen nicht mit

VfL Wolfsburg Dortmunder Fans dürfen nicht mit

Borussia Dortmund hat auf die Pyrotechnik beim Derby auf Schalke reagiert und seinen eigenen Fans die Eintrittskarten für Auswärtsspiele gesperrt. Das Verbot gilt ab der heutigen Partie in Wolfsburg. Dennoch wollen die betroffenen Anhänger anreisen.

Voriger Artikel
Dost wieder im Kader
Nächster Artikel
Gegen Dortmund: Zeit für Kopfball-Ungeheuer

Dürfen nicht mehr auswärts ins Stadion: Einige Dortmund-Fans.

Der BVB hat drei seiner Fanklubs, die den so genannten Ultras zugeordnet werden, die Dauer-Auswärtskarten für mindestens die laufende Saison entzogen. „Ohne Ultras auswärts anzutreten, ist eine markante Maßnahme, die es meines Wissens nach so noch nicht gegeben hat“, sagt BVB-Boss Hans-Joachim Watzke, der Gespräche mit den Fans geführt hatte - und schildert: „Die Entscheidung hat natürlich am Ende der Klub getroffen. Es war Einsicht da, aber natürlich auch große Enttäuschung.“

Bei der Partie heute beim VfL gilt das Verbot zum ersten Mal. Dennoch wollen die Fans nach Wolfsburg reisen.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel