Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Doppelpack: Mach‘s noch mal, Rici!

VfL Wolfsburg Doppelpack: Mach‘s noch mal, Rici!

Abgezockt, mit Auge und dann noch ein Knaller - Ricardo Rodriguez war der Held beim tollen 4:1-Hinspielsieg der Wolfsburger gegen Leverkusen. Der VfL-Linksverteidiger erzielte damals ganz nebenbei seinen ersten Doppelpack in der Fußball-Bundesliga. Jetzt steigt das Rückspiel - und die Fans wünschen sich: Mach‘s noch mal, Rici!

Voriger Artikel
Jetzt muss Arnold der Mittelfeld-Chef werden
Nächster Artikel
„Schürrle zu holen, war eine kluge Idee“

Rumms! Mit dieser Direktabnahme nach einer Ecke sorgte Rodriguez für das 3:1 - die Vorentscheidung.

Quelle: cp24

In der Liga hat Rodriguez danach „nur“ noch gegen Bremen getroffen - der Nationalspieler der Schweiz hätte nichts dagegen, wenn er bald mal wieder einen eigenen Treffer bejubeln dürfte: „Es stimmt, es ist schon ein bisschen her, dass ich getroffen habe.“

Der 22-Jährige lieferte in der noch jungen Rückrunde solide Leistungen ab, fürs Spektakel aber waren beim Tabellenzweiten andere zuständig. „Ja, ich habe im Hinspiel gut gespielt. Ich hoffe, dass ich diese Leistung wieder zeigen kann“, sagt Rodriguez, der von Fans und Kollegen meist Rici gerufen wird und beim 4:1 zunächst einen Elfmeter verwandelt und dann eine Direktabnahme nach einer Ecke ins Tor geknallt hatte. Zudem hatte er noch das zwischenzeitliche 2:1 für den kleinen Vieirinha mustergültig vorbereitet. Und diesmal? „Es wird kein einfaches Spiel.

Wenn wir wieder Vollgas-Fußball spielen, sieht‘s gut für uns aus“, glaubt Rodriguez und lobt die Leverkusener Offensive. „Da sind sie besonders gut besetzt.“

Dennoch: Dass der VfL als Favorit ins Spiel beim Tabellensechsten geht, da will der Linksfuß nicht widersprechen. Rodriguez selbstbewusst: „Wenn wir oben bleiben wollen, wenn wir am Ende die Champions League erreichen wollen, müssen wir auch solche Spiele gewinnen.“ Mit einem Rodriguez in der Hinspiel-Form steigen die Chancen dafür.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell