Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Diese Tabelle ist für den VfL gefährlich...

VfL Wolfsburg Diese Tabelle ist für den VfL gefährlich...

Der VfL ist jetzt Letzter der Auswärtstabelle, in der „richtigen“ Tabelle ist derweil quasi nichts passiert: Auch nach dem peinlichen 2:3 am Sonntag in Frankfurt rangiert Wolfsburgs Fußball-Bundesligist immer noch auf Platz sieben. Doch wenn man genauer hinguckt, sieht man, wie gefährlich dieser Rang im Moment ist...

Voriger Artikel
Dante: „Nicht von einer Krise sprechen“
Nächster Artikel
Brasi-Schnäppchen auf dem Weg zum VfL!

Das erste von drei Gegentoren: Nach dem 2:3 in Frankfurt darf der VfL in der Tabelle nicht mehr nur nach oben gucken.

Quelle: imago sportfotodienst

Denn die Abstände wachsen: Dortmund ist schon uneinholbare 15 Punkte weit weg, auch Hertha auf Platz drei hat einen Punkt auf Wolfsburg gutgemacht. Dieser Rang drei, das hatte Trainer Dieter Hecking vergangene Woche im WAZ-Interview erklärt, ist der Platz, auf den der VfL noch schielt.

Doch wer auf die Abstände sieht, der erkennt: Erstmal muss der VfL nach hinten gucken – sogar der 1. FC Köln könnte am Sonntag bei einem Sieg in Wolfsburg am Vizemeister der Vorsaison vorbeiziehen. VfL-Manager Klaus Allofs will das Tabellenbild „nicht schönreden“, denn: „Wir haben Erwartungen, die nicht erfüllt werden.“

Es sind die Pleiten auf fremden Plätzen, die Wolfsburgs Auswärtsdeppen (neun Spiele, sechs Tore, sechs Punkte) nicht von der Stelle kommen lassen. Und zuletzt waren es insgesamt auch noch fünf Ligaspiele ohne Sieg in Folge – die längste VfL-Serie dieser Art, seit Hecking im Januar 2013 das Amt übernahm.

Ein Sieg am Sonntag in Frankfurt hätte trotz allem Platz vier bedeutet – weil die VfL-Konkurrenten Leverkusen, Schalke und Gladbach allesamt ebenfalls nicht gewonnen hatten. „Sicher guckst du auf die anderen Ergebnisse“, so Hecking, „und es ist ärgerlich, denn für uns war was möglich – und wir haben es nicht gemacht.“ Generell will er aber die Tabellenlage nach dem ersten Rückrunden-Spieltag nicht überbewerten: „Selbst wenn wir gewonnen hätte, wären wir ja noch nicht in der Champions League gewesen...“

Dass es rund um den VfL in der Tabelle so eng zugeht, kann zudem auch Hoffnung machen – denn ein Sprung auf Platz vier ist auch am nächsten Spieltag wieder möglich. Und da hat Wolfsburg ja zumindest kein Auswärtsspiel.

apa/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr