Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Diego trainiert nicht mehr mit

VfL Wolfsburg Diego trainiert nicht mehr mit

Jetzt macht Felix Magath in Sachen Diego ernst: Der VfL-Spielmacher wurde von Wolfsburgs Trainer-Manager vom Training freigestellt. Am Samstag durfte der Brasilianer, der nach seinem Abflug aus der Mannschaftsbesprechung in Hoffenheim beim Fußball-Bundesligisten keine Rolle mehr spielt, schon nicht mehr mitmachen.

Voriger Artikel
Kjaers Patzer: „Keiner ärgert sich mehr als ich“
Nächster Artikel
„Es gibt noch viel zu tun“

Soll mehr Zeit haben, um sich einen neuen Klub zu suchen: VfL-Offensivmann Diego.

Quelle: Photowerk (mv)

„Ich habe mit Diego gesprochen und ihm jetzt die Zeit gegeben, sich bis Ende August um seine Transfer-Angelegenheiten zu kümmern“, sagte Magath, der in den vergangenen Tagen einige Angebote für den Offensivmann bekommen hatte. Für den VfL-Trainer aber war keines von ernsthafterem Interesse dabei.

So gab es Offerten von Atletico Madrid, das Diego für 4 Millionen ausleihen wollte. Aber Magath winkte gleich ab, er will ihn verkaufen, will das Kapitel Diego schließen. Auch aus Katar gab und gibt es ein Angebot für Diego, doch auch da soll der Coach zunächst einmal abgewinkt haben.

Diego darf nicht mehr mittrainieren – „ich muss die Entscheidung respektieren, es sind ja nur zehn Tage, in denen ich mich alleine fit halten muss. Das ist kein so großes Problem für mich“, sagte er gestern auf WAZ-Nachfrage.

Der VfL Wolfsburg verlor das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:4.

Zur Bildergalerie

Wie hoffnungsvoll ist er denn, dass er noch einen neuen Klub findet? „Es gibt ein paar Angebote für mich. Aber der Verein hat sie zuletzt abgelehnt. Wenn sich bis zum Transferende nichts ergibt, werde ich bleiben, schließlich habe ich hier noch drei Jahre Vertrag.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Neues Trio für den VfL? Hrvoje Cale (l.) hat den Medizincheck hinter sich, Chris (r.) soll ihn heute absolvieren, Sotirios Kyrgiakos (kl. Bild) ist auch ein Thema.

In der vergangenen Woche war Thomas Hitzlsperger zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg gewechselt, in dieser Woche kommen zwei weitere Neue: der Kroate Hrvoje Cale und der Ex-Frankfurter Chris. Auch ein Thema: Sotirios Kyrgiakos vom FC Liverpool.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.