Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Diego: „Es gab nie eine Chance“

VfL Wolfsburg Diego: „Es gab nie eine Chance“

Gestern um 12.15 Uhr landete Spielmacher Diego in Madrid. Danach machte er seinen Medizin-Check und unterschrieb seinen Vertrag bei Atletico. Als alles erledigt war, gab er WAZ-Sportredakteur Robert Schreier ein Abschieds-Interview.

Voriger Artikel
Noch mehr Neue? „Kann passieren“
Nächster Artikel
Träsch sieht gute Chance für Titel unter Magath

Verkabelt: Gestern unterzog sich Spielmacher Diego dem Medizin-Check bei seinem neuen Klub Atletico Madrid.

WAZ: Wie froh sind Sie, dass der Last-Minute-Wechsel noch geklappt hat?
Diego: Ich bin sehr glücklich. Das ist der beste Weg für alle – und Atletico ist die beste Option für mich.

WAZ: Wie haben Sie die vergangenen Wochen empfunden?
Diego: Ich möchte keine Probleme mehr mit den Vereinen haben. Aber die vergangenen drei Monate waren sehr hart. Ich werde aus der Situation lernen.

WAZ: Gab es jemals eine Chance, in Wolfsburg alles zu kitten?
Diego: Nein, die gab es nie. Es war immer klar, dass wir uns trennen.

WAZ: Hatten Sie Angst, dass Sie in Wolfsburg bleiben müssen?
Diego: So lange zu warten, war nicht leicht, und es war auch schwierig, einen neuen Verein zu finden. Aber Atletico ist ein wichtiger Schritt, jetzt bin ich in einer großen Liga in einem großen Verein.

WAZ: War es ein Fehler zum VfL zu wechseln?
Diego: Nein! Ich mag Wolfsburg; die Fans, den Klub, die Stadt. Es wird immer ein Teil meines Herzens sein. Die vergangene Saison war eine tolle Erfahrung. Nun bin ich erstmal ein Jahr in Spanien. Aber man weiß ja nie: Vielleicht spiele ich bald wieder für den VfL...

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.