Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Diego-Diskussion: Fans halten zu ihm

VfL Wolfsburg Diego-Diskussion: Fans halten zu ihm

Soll er bleiben oder gehen? Über die Zukunft von VfL-Spielmacher Diego wird im Umfeld des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten heftig diskutiert. Interessant: Die meisten Fans äußern sich im Internet für einen Verbleib des Brasilianers.

Voriger Artikel
Dost: Falsche Behandlung?
Nächster Artikel
Darum ist Augsburg so wichtig

Gestern zeichnete die WAZ die Diskussionen um den Wert von Diego für den VfL nach. Der Wolfsburger Ex-Trainer Lorenz-Günther Köstner war dafür, um Diego herum eine starke Mannschaft aufzubauen, Lupo-Coach Francisco Coppi würde den Spielmacher abgeben.

Die Fans sind in der Mehrheit von Diego überzeugt. „Wer soll es sonst machen, wenn nicht Diego? Er ist leider jetzt, wo Vieirinha verletzt ist, der einzige in dieser Rumpeltruppe, der mal für einen genialen Moment zu haben ist“, schreibt „Neuernutzer“ auf waz-online.de. Da meint „Strichkod“ zwar: „Mit Diego ist unser Spiel von viel Ballbesitz, aber wenig Torchancen geprägt.“ Doch abgeben würde er ihn auch nicht, sondern schlägt vor: „Ich würde Diego lieber auf dem Flügel spielen lassen, damit es nicht so Diego-lastig über die Mitte geht.“

Auch bei Facebook sind die Meinungen eher pro Diego. „Was gibt‘s zu diskutieren? Er ist der beste Spieler beim VfL“, schreibt Ludmilla Schmidt. Schilderfrau Dorothea Nahrstedt-Hampel: „Ohne ihn würde momentan eine Lücke entstehen, die kein anderer ausfüllen kann, und dann kann man nur noch ,Gute Nacht, VfL‘ sagen.“ Sieht Fan Burkhard Wihl ähnlich: „Diego macht den Unterschied, wegen solch eines Spielers geht man ins Stadion. Ich würde sofort verlängern.“ Supporters-Mitglied Michael Heuchert meint indes: „Nicht verlängern! Für sein Top-Gehalt bringt er zu wenig. Er ist begnadet, zeigt sein Können allerdings zu selten. Er dribbelt zu viel und spielt zu langsam ab, wodurch wir auch kaum Konterchancen haben.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel