Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Die VfL-Profis besuchen ihre Fans

VfL Wolfsburg Die VfL-Profis besuchen ihre Fans

Die VfL-Profis besuchen ihre Anhänger – diese Aktion kommt bei den Fans sehr gut an. Auch in diesem Jahr gibt‘s deshalb das „18. Auswärtsspiel“. Am Sonntag ab 12 Uhr ist es wieder so weit.

Voriger Artikel
Angekommen bei den ganz Großen
Nächster Artikel
De Bruyne: Rekord und dann mehr Geld?

Aktion „18. Auswärtsspiel“: Im Vorjahr war Vieirinha (l.) zu Gast bei den Schlemmerbrüdern, diesmal kommt Sebastian Jung vorbei.

Quelle: Boris Baschin

Nach dem Training am Sonntagvormittag machen sich Kapitän Diego Benaglio und Co. auf den Weg, um in der gesamten Region Fanklubs zu besuchen.

So schaut bei den Hildesheimer Wölfen mal Weltmeister André Schürrle vorbei, Torjäger Bas Dost ist zu Gast bei den Celler Wölfen in Lachendorf und der belgische Spielmacher Kevin De Bruyne hat ein Gastspiel bei den Aller-Ohre-Wölfen in Tülau. Die weiteste Tour hat Marcel Schäfer vor sich: Der Rekordspieler des VfL besucht die Bramwald-Wölfe in Bühren, das gehört zum Landkreis Göttingen.

Die Veranstaltung, mit der die Spieler ihre Nähe zu den Anhänger demonstrieren, hat bereits eine gute Tradition: Zum fünften Mal findet am Sonntag das „18. Auswärtsspiel“ für die Profis statt.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell