Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Profis besuchen die Fans

VfL Wolfsburg Die Profis besuchen die Fans

Die VfL-Profis besuchen ihre Anhänger – eine Aktion, die bei den Fans des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten gut ankommt. Am Sonntag ist es deshalb mal wieder so weit, dann steigt „Das18. Auswärtsspiel“ bei den Fanklubs.

Voriger Artikel
VfL: Doch kein Fahnen-Verbot
Nächster Artikel
Naldo: „Endlich wieder die besonderen Spiele“

Es ist wieder so weit: Die VfL-Profis (l. Bas Dost, r. Co-Trainer Andries Jonker) besuchen am Sonntag die Fanklubs.

Nach dem Training am Sonntagvormittag machen sich Kapitän Diego Benaglio und Co. auf den Weg. Gegen 12 Uhr brechen die Profis an der Arena auf. Manager Klaus Allofs etwa schaut bei den Aller-Ohre-Wölfen in Tülau vorbei, Trainer Dieter Hecking und seine beiden Assistenten Dirk Bremser und Andries Jonker besuchen im Osloßer Sportheim den Fanklub 11 Plus, Mittelfeld-Stratege Luiz Gustavo reist zu den Hildesheimer Wölfen und Offensivmann Kevin De Bruyne ist im Wölfe-Club an der Arena zu Gast.

„Das 18. Auswärtsspiel“ – bereits zum vierten Mal besuchen die Profis ihre Anhänger in deren Wohnzimmer. Einzig Junior Malanda (Knieverletzung) muss wahrscheinlich passen, weil der Belgier zur Reha in seine Heimat gereist ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel