Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Die AZ/WAZ-Serie zur Saison 2009/10

Grafite erzählt Die AZ/WAZ-Serie zur Saison 2009/10

Die Höhen und Tiefen einer Saison – WM-Fahrer Grafite hat sie mit dem VfL Wolfsburg nicht nur in der Fußball-Bundesliga erlebt. In seiner Rückblick-Serie geht’s heute um den Start in die Champions League, der vor allem für den Brasilianer extrem wechselhaft war.

Voriger Artikel
VfL plant Kader - Idrissou kein Thema
Nächster Artikel
Muskelkater nach einer Ruder-Tour

Champions League – was für eine tolle neue Erfahrung! Nach der WM ist das das Größte, was du als Fußballer erleben kannst. Wir starten gegen Moskau, ich mache gleich drei Tore in diesem historischen Spiel. Als ich vom Platz gehe, sehe ich, wie die Leute aufstehen und klatschen. Ein tolles Gefühl!
Auch beim Spiel in Manchester merke ich: In der Champions League spielen die Mannschaften anders als in der Bundesliga, greifen mehr an. Dadurch haben die Stürmer mehr Platz. Mehr Platz – das ist das, was ich brauche. Selbst beim Training merke ich immer: Je kleiner das Feld, desto weniger stark spiele ich…
Dann kam die Partie gegen Besiktas. Kurz vor Schluss steht es immer noch 0:0, bei einer Ecke hält und stößt mich ein Gegenspieler von hinten, ich hebe meine Arme, will mich losreißen – und treffe ihn mit der Hand im Gesicht. Der Schiri pfeift, deutet auf seinen Ellenbogen, ich deute auf meine Hand – und er zeigt Rot!
Auf dem Weg vom Platz brüllt mich ein Fan an, in der Kabine wird mir klar, dass ich eine Sperre bekommen werde. Katastrophe! Ich greife zu meinem Handy, sehe eine SMS von meiner Frau: „Ist alles okay?“ Wir telefonieren, ich sage: „Fußball ist so, ich bin nicht der Erste, dem das passiert.“
Die Zeit bis zum Abpfiff kommt mir dann vor wie eine Ewigkeit. Tausend Gedanken gehen einem da durch den Kopf. Ich hätte der Mannschaft noch helfen können! Was, wenn wir jetzt verlieren? Jetzt kommen die Geschichten, die Schlagzeilen…
Zwei Tage später kommt Trainer Armin Veh nach dem Training zu mir: „Was hälst du davon, ein paar Tage frei zu machen?“ Ich sage: „Nein, das will ich nicht.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.