Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Deshalb trainiertder VfL jetzt vorn

VfL Wolfsburg Deshalb trainiertder VfL jetzt vorn

Nanu, wo sind denn die VfL-Profis? Das fragte sich gestern so mancher Fan. Denn normalerweise trainieren Diego und Co. in den Sommermonaten immer auf dem Gelände hinter der VW-Arena. Aber Trainer Dieter Hecking hat das jetzt geändert.

Voriger Artikel
Benefiz: VfL heute mit Helmes und Caligiuri in Jena
Nächster Artikel
Wegen Knoche: Hecking sauer auf den DFB

Ein Teppich! Vor Heimspielen trainieren die VfL-Profis jetzt immer auf den Plätzen vor der Arena. Der Grund: Der neue Rasen ist identisch mit dem im Stadion.

Quelle: Foto: Scholz

Gestern ließ der Coach auf dem in der Sommerpause neu gemachten Platz (Mixtur aus Kunst- und Naturrasen) vor der Arena üben, auf dem die Profis in den Wintermonaten trainieren, weil der eine Rasenheizung hat. Aber jetzt wird sich vor Heimspielen immer da auf den Gegner vorbereitet. Der Grund: „Die Beschaffenheit der neuen Trainingsplätze und die des Rasens im Stadion sind gleich“, erklärte Hecking, der zusammen mit Manager Klaus Allofs größten Wert darauf legt, dass das Grün immer in einem Top-Zustand ist.

So lobte Hecking auch die neue Trainingsfläche (beim Anblick würde so mancher Platzwart eines Amateurklubs aus dem Staunen nicht mehr herauskommen) und meinte über den neuen Teppich: „Durch die Kunstrasenanteile ist der Platz noch ein bisschen schneller. Deshalb ist es gut, dass wir jetzt diese Lösung gefunden haben.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel