Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Der nächste VfL-Verletzte: Seguin bricht sich Stirnhöhle!

VfL Wolfsburg Der nächste VfL-Verletzte: Seguin bricht sich Stirnhöhle!

Schock für Paul Seguin: Der Jungprofi hat sich beim Regionalliga-Spiel mit dem VfL II gegen Havelse am Samstag einen Stirnhöhlen-Bruch zugezogen. Am Mittwoch soll der Mittelfeldspieler des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten operiert werden.

Voriger Artikel
Bendtner bereitet den Siegtreffer vor
Nächster Artikel
VfL-Nichtabstiegs-Held: Kein Spiel wegen Ebola

Das kann nicht wahr sein: VfL-Trainer Hecking (r.) muss auf Youngster Seguin verzichten, der sich schwer verletzt hat.

Quelle: Boris Baschin

Die Serie von Verletzungen reißt beim VfL einfach nicht ab. Am Samstag hatte Seguin nach zehn Spielminuten den Arm eines Gegenspielers aufs linke Auge bekommen und musste ausgewechselt werden. VfL-II-Sportdirektor Pablo Thiam sprach von einer „unnötigen Situation“. Der Havelser hatte für den Schlag nur Gelb bekommen.

Die Folgen für Seguin aber waren heftig. Mit einer Platzwunde und einer Gehirnerschütterung kam der Youngster ins Wolfsburger Klinikum. Dort wurde gestern Vormittag der Bruch der Stirnhöhle festgestellt. Weil sein Gesicht für weitere Behandlungen noch zu stark geschwollen ist, durfte Seguin am Nachmittag nach Hause. Sein Vater Wolfgang und die Familie holten ihn ab.

Am Mittwoch muss der Youngster, der bei den Profis auf dem Sprung in den Bundesliga-Kader ist, aber wieder ins Krankenhaus. Dann wird Seguin noch einmal untersucht und aller Voraussicht nach sofort operiert.

Dem 19-Jährigen muss der Bruch gerichtet werden. Danach wird er einige Wochen ausfallen. „Wir wünschen Paul gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder gesund wird“, sagt VfL-Manager Klaus Allofs.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Regionalliga
Drin ist das Ding! Albion Avdijaj (l.) traf beim 4:0-Sieg des VfL II gegen Havelse doppelt. Die Wolfsburger stoppten damit ihren Abwärtstrend.

Endlich ist der VfL Wolfsburg II in der Fußball-Regionalliga in die Erfolgsspur zurückgekehrt! Am Samstag siegte die Mannschaft von Trainer Thomas Brdaric gegen den bis dahin noch unbesiegten TSV Havelse mit 4:0 (2:0). Ganz bitter jedoch: Jungprofi Paul Seguin musste mit einer Gesichts-Verletzung ins Klinikum und fällt lange aus.

  • Kommentare
mehr