Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Der einzige Sieg ist vergilbt!

VfL Wolfsburg Der einzige Sieg ist vergilbt!

In der Bundesliga gab‘s noch keinen Dreier für den VfL in Freiburg. Überhaupt gewannen die Wolfsburger erst einmal beim SC: Es war in der 2. Liga, am 13. Februar 1993. Völlig überraschend gewann der VfL mit 3:1 – alle Tore erzielte Siggi Reich.

Voriger Artikel
Makiadi: Ein Tor entscheidet
Nächster Artikel
Sie wissen, wie man in Freiburg gewinnt

Wie ein Relikt aus ganz alten Zeiten: Siggi Reich schoss 1993 den einzigen VfL-Sieg in Freiburg heraus.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Der Ex-Profi, der jetzt sein Sportgeschäft in Fallersleben betreibt, hat die Partie noch sehr präsent. „Freiburg war damals die Übertruppe, die alle an die Wand gespielt hat, aber wir standen unter Druck“, erinnert sich Reich. Nach der Entlassung von Trainer Uwe Erkenbrecher saß Dieter Winter das einzige Mal verantwortlich auf der VfL-Bank. Der neue Coach Eckhard Krautzun schaute auf der Tribüne bereits zu.

„Wir mussten da was mitbringen, und die Mannschaft hat überragend gespielt“, so Reich. „Dieser Sieg war damals enorm wichtig, um von den Abstiegsplätzen weg zu bleiben.“

Und was passiert heute? „Ich erwarte eine Leistungssteigerung gegenüber der Niederlage in Gladbach“, fordert Reich. „Sie müssen sich besser präsentieren und einen Hintern in der Hose haben, sonst sind sie in Freiburg chancenlos!“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vfL Wolfsburg
Die Neuen kennen das Gefühl: Marco Russ, Hasan Salihamidzic, Christian Träsch und Thomas Hitzlsperger haben allesamt schon in Freiburg gewonnen.

Achtmal probiert, nie ist was passiert: Der VfL hat in seiner Fußball-Bundesliga-Geschichte noch nicht in Freiburg gewinnen können. Heute (15.30 Uhr) gibt‘s den nächsten Versuch beim SC – und zwar mit einigen Neuzugängen. Das Gute daran: Die wissen, wie man im sonnigen Breisgau als Gast lacht...

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.