Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Der Wolfsburger Manager drückt vorm TV die Daumen

So sieht Hoeneß seine VfL-Profis bei der WM Der Wolfsburger Manager drückt vorm TV die Daumen

Neun VfL-Profis sind bei der Fußball-WM in Südafrika mit ihren Nationalmannschaften am Start. Dieter Hoeneß, der Manager des Fußball-Bundesligisten, hat genau hingeschaut, was seine Schützlinge bislang geleistet haben. So fällt sein Fazit aus…

Voriger Artikel
Schweiz schlägt Spanien, Benaglio wird zum Helden
Nächster Artikel
Dem VfL-Torhüter fehlen noch 67 Minuten ohne Gegentreffer

Schaut ganz genau hin: VfL-Manager Dieter Hoeneß verfolgt die WM bislang vorm Fernseher.

Ganz klar: Richtig Spaß hatte Hoeneß beim Sensations-Sieg der Schweiz gegen Top-Favorit Spanien. Der VfL-Manager: „Diego Benaglio hat überragend gehalten. Dass es am Ende für eine Sensation gereicht hat, ist umso schöner. Ich habe mich richtig gefreut.“ Hoeneß ist sich nach diesem 1:0 auch sicher: „Die Schweiz wird jetzt weiterkommen.“
Bleiben noch acht weitere VfLer, die in Südafrika für Furore sorgen wollen. Hoeneß: „Ein ordentliches Spiel in einer schwächeren Mannschaft habe ich von Karim Ziani bei Algerien gesehen. Thomas Kahlenberg dagegen war beim 0:2 der Dänen gegen die Holländer nicht so auffällig.“ Bei Obafemi Martins (Nigeria) sei das anders gewesen: „Im ersten Spiel gegen Argentinien hat er in zwei, drei Szenen gezeigt, was er kann.“ Doch nach dem 1:2 im zweiten Spiel gegen Griechenland droht Nigeria das Aus. Makoto Hasebe (Japan) und Jonathan Santana (Paraguay) hätten sich, so Hoeneß, ähnlich laufstark präsentiert wie beim VfL.
Nicht zum Einsatz kamen bislang Peter Pekarik (Slowakei), Grafite und Josué (beide Brasilien). Hoeneß: „Dass Grafite und Josué nicht erste Wahl sind, davon konnte man ausgehen. Ich denke, dass es Grafite leichter hat, eingewechselt zu werden als Josué.“ Wenn die Selecao es mit der Brechstange probieren müsse, „ist Grafite ein Thema“, so Hoeneß, der die WM bislang vorm TV verfolgt hat. Dass er noch nach Südafrika fliegt, ist aber nicht ausgeschlossen.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.