Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der VfL hat vor Bayern-Hit noch viel zu tun

VfL Wolfsburg Der VfL hat vor Bayern-Hit noch viel zu tun

Der VfL Wolfsburg hat in der Woche vor dem Supercup-Finale (Samstag, 20.30 Uhr) gegen die Bayern noch viel zu tun. Beim Emirates-Cup kassierte der Fußball-Bundesligist am Wochenende zwei Niederlagen. Zudem ist Ivan Perisic angeschlagen. 

Voriger Artikel
Gegen Arsenal gibt‘s eine Steigerung
Nächster Artikel
De Bruyne lässt seine Zukunft weiter offen

Besser, aber wieder verloren: Der VfL (M. Bendtner) musste sich dem FC Arsenal mit 0:1 geschlagen geben.

Quelle: afp

Das hat sich schon wie Champions League angefühlt! Doch sportlich lief’s für den VfL in London nicht optimal, nach Pleiten gegen den FC Villarreal und Gastgeber FC Arsenal wurde der Pokalsieger Dritter, die Gunners gewannen vor Villarreal das Turnier.

Da war Perisic nicht mehr dabei. Beim 1:2 am Samstag gegen den FC Villarreal war der Kroate im Mittelfeld unglücklich mit einem Gegenspieler zusammengeprallt. Nach kurzer Behandlung konnte er zwar weiterspielen. Doch nach der Partie bekam der 26-Jährige am linken Knie einen Verband verpasst, heute wird in Wolfsburg zur Sicherheit eine MRT-Untersuchung gemacht. „Er hat sich ein bisschen das Knie verdreht. Ich hoffe, es ist nichts Schwerwiegendes“, sagt VfL-Coach Dieter Hecking, der seinem Team für heute frei gab.

Eine Woche vor dem Supercup gegen die Bayern müssen er und sein Team noch an der Feinabstimmung arbeiten. „Wir können viel für den Rest der Vorbereitung und für die Saison mitnehmen“, so Hecking nach dem 0:1 gegen Arsenal. „Das war nicht unser höchstes Level. Aber mit der Leistung bin ich trotzdem zufrieden“, so der Coach.

Erst als zweites deutsches Team nach dem HSV waren die Wolfsburger beim Emirates-Cup am Start. „Es ist wirklich ein tolles Turnier – und es bringt uns weiter“, sagt VfL-Manager Klaus Allofs. „Wir haben gesehen, was auf diesem Level verlangt wird und wo wir noch besser werden müssen.“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Der VfL Wolfsburg verliert beim Emirates Cup auch gegen den Gastgeber FC Arsenal London.

Zweites Spiel, zweite Niederlage: Nach dem 1:2 gegen Villarreal am Samstag gab’s gestern für den VfL beim Emirates-Cup ein 0:1 (0:0) gegen Gastgeber FC Arsenal. Aber: Die Wolfsburger zeigten eine deutliche Steigerung.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Aktuell