Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
DFB-Pokal: „Wir wissen, wie schön es in Berlin ist“

VfL Wolfsburg DFB-Pokal: „Wir wissen, wie schön es in Berlin ist“

Wolfsburg. Das lange Warten hat bald endlich ein Ende: Am Samstag (20.45 Uhr) startet der VfL Wolfsburg mit dem DFB-Pokalspiel bei Drittligist FSV Frankfurt in die neue Saison. Dieter Hecking, Trainer des Fußball-Bundesligisten, sieht sein Team auf einem guten Weg und gewappnet für die erste wichtige Aufgabe.

Voriger Artikel
Guilavogui weiß nicht, wann er wieder spielen kann
Nächster Artikel
20 Jahre Bundesliga: Fans drehen Film über Fans

Hier war im Vorjahr Schluss: Der VfL scheiterte in der zweiten Runde am FC Bayern, unter anderen traf Thomas Müller (2. v. l.) - am Samstag beginnt jetzt der neue Wettbewerb.

Quelle: cp24

„Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht. Auch für den Trainer war es eine lange Vorbereitung“, sagt Hecking und blickt auf die letzten Wochen zurück. „Mit dem, was die Mannschaft bisher gemacht hat, bin ich absolut einverstanden. Ich bin froh, dass das Team trotz einiger Unruhe auf Zug ist“, ist der Coach optimistisch, dass der VfL mit einem Sieg in Frankfurt in die zweite Pokal-Runde einziehen wird.

Unterschätzen wird er den ersten Pflichtspielgegner der neuen Spielzeit allerdings nicht - und hofft, dass auch seine Mannschaft konzentriert in die Partie geht. „Wir müssen das Spiel ernsthaft angehen. Danach wissen wir, ob die Mannschaft schon gut drauf ist oder ob noch etwas fehlt. Wahrscheinlich wird noch etwas fehlen, aber das ist ganz normal“, sagt der 51-Jährige, der um die Stärken des Gegners weiß: „Bei Frankfurt spielen einige erfahrene Spieler. Der Saisonstart in der 3. Liga ist nicht so ordentlich verlaufen. Das liegt auch an der Fluktuation. Aber der Pokal wird den Gegner mit Sicherheit pushen.“ Nach dem Abstieg aus der zweiten Liga legte der FSV keinen guten Start hin. Aus den ersten vier Partien holten die Hessen nur zwei Punkte.

Hecking hat in diesem Wettbewerb nur ein Ziel - und das lautet Pokalfinale. „Ich hoffe, dass die Mannschaft am Samstag nichts anbrennen lässt. Wir wissen alle, wie schön Berlin ist. Wenn man das vor Augen hat, dann will man das erneut erleben.“

mwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr