Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der VfL-Schreck fällt morgen aus

VfL Wolfsburg Der VfL-Schreck fällt morgen aus

Nach gut 20 Minuten hatte er schon zweimal getroffen: Eric Maxim Choupo-Moting war beim Schalker 3:2-Sieg im Hinspiel der VfL-Schreck. Morgen, wenn sich beide Teams in der Fußball-Bundesliga wieder gegenüberstehen, fällt der Deutsch-Kameruner aus.

Voriger Artikel
1:4! Das war‘s für den VfL
Nächster Artikel
Mamma Mia! Sowas bitte nicht nochmal

Dünndarm-Entzündung: Eric Maxim Choupo-Moting.

Choupo-Moting leidet unter einer Dünndarm-Entzündung, musste in dieser Woche eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Für ihn rückt voraussichtlich Leroy Sané in die Startelf. Der 19-jährige Shooting-Star, Sohn des Ex-Bundesliga-Stürmers Souleyman Sané, hatte vor fünf Wochen bei Schalkes 4:3-Sieg bei Real Madrid für Furore gesorgt.

Ebenfalls wieder ins Team drängt der im Hinspiel starke Kevin-Prince Boateng - er könnte den gesperrten Marco Höger im defensiven Mittelfeld oder den leicht geschwächten Max Meyer (Magen-Darm-Grippe) als Spielmacher ersetzen. Dass der lange verletzte Julian Draxler von Beginn an spielte, schloss Trainer Roberto Di Matteo gestern aus.

Dass das 1:4 des VfL in der Europa League gegen Neapel Spuren hinterlassen hat, glaubt Di Matteo nicht: „Bundesliga und Europa League sind zwei völlig unterschiedliche Wettbewerbe. Und außerdem hat der VfL in den vergangenen Wochen und Monaten konstant gezeigt, was in ihm steckt.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell