Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Rücken! Der VfL bangt gegen Mainz um Benaglio

VfL Wolfsburg Der Rücken! Der VfL bangt gegen Mainz um Benaglio

Der VfL musste gestern im Training auf Diego Benaglio verzichten. Grund: Beim Torhüter und Kapitän zwickte es im Rücken. Daraufhin hatte sich der Nationaltorhüter der Schweiz gestern Vormittag untersuchen lassen und wurde geschont. Beim Spiel in Mainz will Benaglio morgen (15.30 Uhr) aber auflaufen.

Voriger Artikel
„Meine Mama war ein Fan von mir“
Nächster Artikel
Bei Mainz 05: Macht der VfL wieder so viel Spaß?

Schafft er's wieder rechtzeitig hoch? Diego Benaglio leidet derzeit unter Rückenproblemen.

Quelle: Foto: Archiv

„Es ist nichts Gravierendes“, sagt Trainer Dieter Hecking, „Diego hatte zuletzt immer mal wieder leichte Probleme damit.“ In der Nacht zu gestern waren die Beschwerden dann ein bisschen schlimmer geworden, so dass sich Hecking entschied, auf  seine Nummer 1 im Training zu verzichten. „Mir zwickt‘s ein bisschen im Rücken, es ist nichts Dramatisches“, schilderte Benaglio gestern Abend, „dass ich nicht trainiert habe, war eine Vorsichtsmaßnahme. Wir wollten kein Risiko eingehen. Ich bin überzeugt, dass es bis Samstag wieder okay ist.“

Benaglio will spielen – gut für Hecking, der weiterhin auf Bas Dost (Syndesmoseband-Zerrung) und Maxi Arnold (Rot-gesperrt) verzichten muss. So wird der VfL-Coach wohl auf die Elf bauen, die Schalke 4:0 geschlagen hatte (siehe Bericht). Heißt: Mit Luiz Gustavo  als Chef im defensiven Mittelfeld. Der Trainer wollte seinen neuen Star gestern Nachmittag im Training ein bisschen schonen und ihn nur eine lockere Laufeinheit machen lassen. Aber der Brasilianer übte voll mit – und zeigte abermals, dass er schon voll integriert ist. „Viele Abläufe in unserem Spiel sind ihm schon bewusst“, lobt der VfL-Trainer. „Das Zusammenspiel wird von Spiel zu Spiel noch besser werden. Er ist noch nicht bei hundert Prozent.“ Aber lange dauern dürfte das beim 26-Jährigen nicht mehr.

  • Dieser Text wurde aktualisiert!
Voriger Artikel
Nächster Artikel