Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der HSV will Olic im Sommer

VfL Wolfsburg Der HSV will Olic im Sommer

Er ist schon 35, aber in der Form seines Lebens. Der VfL-Vertrag von Ivica Olic läuft im Sommer aus. Bisher haben sich die Wolfsburger noch nicht um eine Verlängerung bemüht. Doch der Tor-Opa könnte dennoch in der Fußball-Bundesliga bleiben: Der Hamburger SV will den Stürmer zurückholen.

Voriger Artikel
Ein Laktattest fürs neue Jahr
Nächster Artikel
Polak hat Arthrose

Kehrt er im Sommer zu seinem Lieblingsverein zurück? VfL-Stürmer Ivica Olic wird vom Hamburger SV umworben.

Das wäre eine Herzensangelegenheit! Der HSV, bei dem Olic zwischen 2007 und 2009 spielte, ist nach wie vor der Lieblingsklub des Kroaten. Er betont immer: „In Hamburg hatte ich die beste Zeit meiner Karriere.“ Im Sommer soll‘s nach Informationen der heute erscheinenden „Sport Bild“ eine Rückkehr geben. „Olic ist ein interessanter Spieler mit HSV-Vergangenheit und genießt immer noch hohes Ansehen bei den Fans“, sagte Hamburgs Manager Oliver Kreuzer dem Magazin - und ergänzte: „Seine Spielweise hat mir immer imponiert. Von solch einem Spieler könnten unsere jungen Wilden auch profitieren.“

Während die Zukunft von Olic offen ist, will der VfL gern langfristig mit Ricardo Rodriguez zusammenarbeiten. Doch der Linksverteidiger-Youngster wird erneut mit Spitzenklubs in Verbindung gebracht. Manchester United und der AC Mailand werden als Interessenten genannt. Der Berater des Schweizers, Gianluca Di Domenico, wird in italienischen Medien dazu so zitiert: „Es ist unwahrscheinlich, dass er im Winter wechselt. Im Sommer könnte eine Zeit kommen, in der er gehen könnte. Aber es wird schwierig, ihn zu kaufen. Es sind auch große Vereine aus England und Deutschland interessiert.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel