Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Dem VfL-Torhüter fehlen noch 67 Minuten ohne Gegentreffer

Benaglio jagt WM-Rekord Dem VfL-Torhüter fehlen noch 67 Minuten ohne Gegentreffer

Der Sensations-Sieg (1:0) der Schweiz gegen WM-Favorit Spanien – auch gestern noch wurden zwei Männer ganz besonders gefeiert: VfL-Torhüter Diego Benaglio und Trainer Ottmar Hitzfeld.

Voriger Artikel
Der Wolfsburger Manager drückt vorm TV die Daumen
Nächster Artikel
Friedrich-Deal kurz vor Abschluss

Er hat die Spanier zur Verzweiflung gebracht: VfL-Torhüter Diego Benaglio, der großen Anteil am 1:0-Sieg der Schweiz in ihrem Auftaktspiel hatte.

„Für den Schweizer Fußball ist Hitzfeld ein Glücksfall. Seine vielen Titel sprechen für sich“, lobte der Schlussmann des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten den ehemaligen Meistertrainer von Bayern München.
Aber auch Benaglio selbst war in aller Munde. Jetzt jagt er gar einen Rekord. Fünf WM-Spiele in Serie hat die Schweiz mittlerweile ohne Gegentreffer überstanden. Den WM-Rekord hält Italien mit 550 Minuten ohne Gegentor (WM 1990). Noch fehlen den Schweizern 67 Minuten im Spiel gegen Chile, um den Rekord zu brechen. Den Grundstein dafür hatte die Schweiz bei der WM 2006 in Deutschland mit vier Spielen ohne Gegentor gelegt. Diego Benaglio hat die Torlos-Serie nun in die Höhe geschraubt.
Typisch: Benaglio mag nicht über die Serie sprechen: „Ich mache mir keine Gedanken darüber.“ Denn wenn man darüber spreche, so Benaglio, kriege man später die Rechnung. Den letzten Gegentreffer bei einer WM kassierte die Schweiz 1994 – gegen Spanien.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.