Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
De Bruyne ist irritiert

VfL Wolfsburg De Bruyne ist irritiert

VfL-Star Kevin De Bruyne hat irritiert auf Meldungen reagiert, nach denen er sich entschieden habe, kommende Saison definitiv für den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten zu spielen. Sein Berater sei da falsch zitiert worden, so der Belgier gestern.

Voriger Artikel
Caligiuri: Ein Wechsel hat mich gepusht
Nächster Artikel
Auch Inter Mailand will Perisic

Kevin De Bruyne. Keine VfL-Entscheidung.

Nach wie vor ist aber ein Verbleib des begehrten Spielers wahrscheinlicher als ein Wechsel - auch wenn De Bruyne erstmals einen Kontakt zu einem anderen Klub bestätigt hat.

„Es ist wahr, dass mein Berater ein informelles Gespräch mit Manchester City hatte“, so der 23-Jährige. Zuerst aber werde er in der Sommerpause mit dem VfL über eine Verlängerung des ohnehin noch bis 2019 laufenden Vertrags reden.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell