Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Dauerkarten: Schon 19.000 Tickets verkauft

VfL Wolfsburg Dauerkarten: Schon 19.000 Tickets verkauft

Die VfL-Fans mussten in den vergangenen zwei Jahren leiden, aber nach der Rückkehr von Meistertrainer Felix Magath nach Wolfsburg glauben sie wieder an einen besseren Fußball des Bundesligisten. Das zeigt sich bei der Zahl der verkauften Dauerkarten. Bereits 19.000 sind weg.

Voriger Artikel
Trainingslager in Bad Kleinkirchheim
Nächster Artikel
So legt der VfL in den Bergen los

Die Fans sind heiß auf ihren VfL: Der Bundesligist meldete gestern, dass er bereits 19.000 Dauerkarten verkauft hat.

Quelle: Photowerk (bb)

Eine stolze Zahl für das 30.000 Zuschauer fassende Stadion. Wahrscheinlich werden es in den nächsten Tagen noch ein paar mehr werden, denn der Verkauf von Saisontickets brummt weiterhin. Die Plätze in der Nordkurve etwa sind ausverkauft, der Familienblock ist fast voll.

„Die Zwischenbilanz ist höchst erfreulich“, sagt Thomas Röttgermann. Der VfL-Geschäftsführer fügt hinzu: „Ich denke, dass wir die 20.000er-Marke wieder knacken werden.“

Der Start des Tageskartenverkaufs für die VfL-Heimspiele beginnt voraussichtlich Anfang August. Hierfür haben sich die Preise im Vergleich zur Vorsaison nicht geändert.

Das VfL-Trainingslager in Bad Kleinkirchheim: Die WAZ besichtigte das Hotel, das vom Ehepaar Siegrun und August Pulverer geführt wird.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.