Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Däne beim VfL vorgestellt – Er freut sich auf Friedrich

Kjaer mit viel Ehrgeiz: „Ich will Titel holen!“ Däne beim VfL vorgestellt – Er freut sich auf Friedrich

Eigentlich wollte er beim VfL die Trikotnummer 89 – das Jahr seiner Geburt. Ja, er ist erst 21 Jahre alt. Aber Simon Kjaer soll die in der Vorsaison so labile Abwehr des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten stabilisieren.

Voriger Artikel
Müder VfL kommt über ein 1:1 nicht hinaus
Nächster Artikel
Treffen mit dem Ex-Bremer am Sonntag in Lübeck geplant

Gestern trat der Däne seinen Dienst beim VfL an. Gebracht wurde er von seiner Mutter. „Meine Familie ist mir sehr wichtig, ich brauche sie ständig um mich herum“, sagt Kjaer, der aber früh auf die Hege verzichtete. Im Alter von 19 Jahren verließ er die Heimat, um in Italien zu lernen. „Mein Trainer sagte mir, ich sei gut, wenn ich mit nach vorne gehe. Doch ich müsse noch viel in der Defensive lernen. Also ging ich nach Palermo, weil man in Italien sehr defensiv spielt“, erklärt der Blondschopf.
Als nun erneut ein Wechsel anstand, entschied er sich für den VfL. „Weil es mir wichtig war, in meinem Alter in der Startelf zu stehen und nicht auf der Bank zu sitzen“, so Kjaer. „Ich bin jetzt in einem Top-Team und will Titel holen.“ Der Däne weiß dass viel von ihm erwartet wird, aber er freut sich auch auf die Hilfe seines neuen Partners in der Innenverteidigung, Arne Friedrich. „Ich freue mich auf ihn“, sagt der Däne. „Er und die deutsche Mannschaft haben eine sehr gute WM gespielt.“
Für ihn lief das Turnier weniger gut – Vorrunden-Aus. Und das vor den Augen seiner Familie, denn Mutter, Vater (ist Zeugwart beim dänischen Erstligisten Midtjylland) und die jüngere Schwester waren die ganze Zeit mit in Südafrika. „Danach war ich drei Wochen bei der Familie in Dänemark, konnte ausspannen“, schildert der Familienmensch, dem seine Wunsch-Trikotnummer von der DFL verboten wurde. Jetzt hat er die 34. Denn: „Die war eben noch übrig…“

rs/apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.