Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Chinese Zhang überrascht positiv

VfL Wolfsburg Chinese Zhang überrascht positiv

Er fügt sich gut ein: Neuzugang Xizhe Zhang hat bislang einen sehr ordentlichen Eindruck im Trainingslager des VfL in Kapstadt hinterlassen. Dabei ist die Situation für den Chinesen nach dem Tod von Junior Malanda auch alles andere als einfach.

Voriger Artikel
Heute steigt das erste Testspiel
Nächster Artikel
Unfall-Ermittlungen ziehen sich hin

Mittendrin und schon voll dabei: VfL-Neuzugang Xizhe Zhang überzeugte in seinen ersten Trainingseinheiten.

Quelle: CP24

In der kurzen Zeit seit dem Wechsel konnte Zhang keine so enge emotionale Bindung zu dem verunglückten Belgier aufbauen wie seine Teamkollegen. Aber die Tränen um den 20-Jährigen berühren ihn auch. „Das darf man nicht vergessen: Er ist in eine Gruppe gekommen, die plötzlich im Zustand der Trauer ist. Junior und er haben einige Male miteinander trainiert, er kannte ihn auch“, erklärt Manager Klaus Allofs.

Doch trotz der Begleitumstände: Zhang deutet im Training durchaus öfter an, dass er dem VfL sportlich schneller weiterhelfen kann als gedacht, fügte sich auch beim Spiel gestern gegen Cape Town gut ein. Der 23-Jährige verfügt über eine gute Technik und ein gutes Auge, ist ballsicher und versteckt sich nicht. Dank Dolmetscher Yichen Wu, der immer dabei ist, ist auch die Sprachbarriere nicht unüberwindbar.

„Wir sind zufrieden mit ihm“, sagt denn auch Allofs. Der Manager weiter: „Die Mannschaft passt im Moment gut auf sich auf und geht sehr rücksichtsvoll miteinander um. Vielleicht ist das auch eine Hilfe bei seiner Integration.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell