Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Champions League: VfL trifft auf alte Bekannte

VfL Wolfsburg Champions League: VfL trifft auf alte Bekannte

Bei der Auslosung zur Gruppenphase der Champions League ist der VfL Wolfsburg einer möglichen Hammergruppe aus dem Weg gegangen. Die Wölfe bekommen es u.a. mit dem Schweinsteiger-Klub Manchester United zu tun.

Voriger Artikel
De Bruyne: Allofs pokert um Millionen
Nächster Artikel
Jetzt steht auch noch Perisic vorm Wechsel

Der VfL Wolfsburg trifft in der Gruppe B auf PSV Eindhoven, ZSKA Moskau und Manchester United.

Quelle: Archiv

Der VfL Wolfsburg trifft in der Gruppe B auf PSV Eindhoven, Manchester United und ZSKA Moskau. Gegen Moskau und Manchester hatte der VfL bereits in der CL-Saison 2009/2010 in Gruppenphase spielen müssen.

Für den VfL waren Manager Klaus Allofs, Wolfgang Hotze, Allofs-Assistent Olaf Rebbe, Orga-Chef Thomas Franke, Pressesprecher Florian Mattner und auch Nachwuchschef Fabian Wohlgemuth nach Monaco gereist, um der Auslosung beizuwohnen.

Der VfL Wolfsburg tritt nach der Meistersaison 2009/2010 erst das zweite Mal in der Königsklasse an.

Der Verein kann bereits mit 12 Millionen Euro Antrittsprämie sicher kalkulieren. Jeder Sieg in der Gruppenphase bringt weitere 1,5 Millionen Euro, jedes Unentschieden 500.000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Hallo Europa, da sind wir wieder: Für den VfL (v. Naldo) geht‘s in der Champions League gegen Manchester, Moskau und Eindhoven.

Zum zweiten Mal ist der VfL in der Champions League dabei – und zum zweiten Mal bekommt er es dabei mit Manchester United und ZSKA Moskau zu tun! Das ergab die Gruppenphasen-Auslosung der Fußball-Königklasse gestern in Monaco. Dritter Wolfsburger Gegner ist der niederländische Meister PSV Eindhoven.

mehr
Mehr aus Aktuell