Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Casteels: So bereite ich mich auf den VfL vor

VfL Wolfsburg Casteels: So bereite ich mich auf den VfL vor

Er kommt, um Diego Benaglio Druck zu machen. Und das kann Koen Casteels wahrscheinlich schon ab dem Trainingsstart am 2. Juli beim VfL Wolfsburg. Der neue Schlussmann des Fußball-Bundesligisten hat einen kleinen Eingriff vor zwei Wochen gut überstanden.

Voriger Artikel
Leserwahl: Wer darf gegen den Pokalsieger ran?
Nächster Artikel
7:0! Wölfe rocken Nationalmannschaft

Urlaub und Training: In Calpe bereitet sich Casteels auf den VfL vor.

Quelle: imago sportfotodienst

Dem neuen VfL-Belgier wurde ein Nagel aus dem im April 2014 gebrochenen und operierten Schienbein entfernt. Danach legte der 22-Jährige gleich mit der Reha in Antwerpen los, seit Donnerstag genießt er die Sonne in Calpe (Spanien). „Aber die ganze Zeit wird das nicht gehen, ich habe mir extra einen Physiotherapeuten mitgenommen, um hier arbeiten zu können, damit ich beim Trainingsstart gleich voll einsteigen kann. Das ist mein Ziel“, erzählt Casteels, den der VfL im vergangenen Winter von 1899 Hoffenheim verpflichtet und im letzten halben Jahr an Bremen ausgeliehen hatte.

Bei Werder Bremen hatte er es zur Nummer 1 geschafft. Der Belgier verdrängte Schlussmann Raphael Wolf auf die Bank. „Es war natürlich sehr gut, dass ich bei Werder spielen durfte. Aber jetzt komme ich zu einem Verein, bei dem das Niveau noch höher ist, mit dem ich in der Champions League dabei bin.“ Sein Ziel beim VfL? „Ich möchte mich schnell integrieren. Ich kenne Kevin De Bruyne noch aus der Jugend in Genk, da haben wir zusammengespielt, später dann in der Nationalelf“, erzählt Casteels.

Eingeplant ist er als Nummer 2 hinter Benaglio, eine Kampfansage an den Schweizer gibt‘s (noch) nicht. „Diego Benaglio ist der Kapitän dieser Mannschaft, er hat eine starke Saison gespielt. Ich respektiere, was er geleistet hat“, sagt Casteels und fügt hinzu: „Ich werde mein Bestes geben, damit am Ende alle davon profitieren.“

Eine neue Wohnung in Wolfsburg hat er schon gefunden. Zunächst zieht er allein ein, seine Freundin Imme soll später nachkommen, schildert Casteels, der über Wolfsburg zurück in die Nationalelf möchte: „Das ist mein Ziel.“

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell