Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Brasi-Schnäppchen auf dem Weg zum VfL!

VfL Wolfsburg Brasi-Schnäppchen auf dem Weg zum VfL!

Er wolle keine Namen mehr kommentieren, keine Gerüchte mehr befeuern - das sagte VfL-Manager Klaus Allofs MOntagnachmittag noch zum Thema Stürmersuche. Doch am Abend goss der brasilianische Klub Goiás EC dann heftig Wasser auf die Spekulationsmühlen - denn er vermeldete auf seiner eigenen Homepage, dass Angreifer Bruno Henrique vorm Wechsel zum Wolfsburger Fußball-Bundesligisten steht!

Voriger Artikel
Diese Tabelle ist für den VfL gefährlich...
Nächster Artikel
Viele Chancen, zu wenig Tore

Auf dem Weg nach Wolfsburg: Bruno Henrique von Goiàs EC.

Quelle: imago sportfotodienst

Henrique ist 25, Mittelstürmer, Rechtsfuß und kostet rund 2 Millionen Euro - ein echtes Schnäppchen also. Der 1,84 Meter große Profi wird schon seit einiger Zeit von europäischen Klubs beobachtet, darunter war bereits seit einigen Monaten auch der VfL.

Henriques Klub meldet nun, der Spieler sei auf Weg zum Medizincheck und zu letzten Verhandlungen nach Wolfsburg, was vom VfL jedoch (noch) nicht bestätigt wurde. Nach WAZ-Informationen ist Henrique tatsächlich im Anflug, eine endgültige Entscheidung über einen Transfer ist allerdings (noch) nicht gefallen.

Und: Sollte der Brasilianer verpflichtet werden, muss er nicht der einzige neue Stürmer in dieser Winterpause bleiben. Allofs widersprach gestern auf WAZ-Nachfrage nicht. „Es gibt viele Varianten, die zum Tragen kommen könnten“, so der Manager. Dem VfL läuft langsam die Zeit davon, am Montag schließt die Transferliste wieder. Allofs bleibt aber ganz cool: „Ein Merkmal des VfL muss es auch sein, in schwierigen Situationen wie jetzt nicht den Kopf zu verlieren.“

Allofs ist zurzeit mit seinen Geschäftsführer-Kollegen und VfL-Aufsichtsratschef Francisco Garcia Sanz in ständigem Austauch. Kandidaten wie Breel Embolo (FC Basel), Alexandre Lacazette (Olympique Lyon) und Manolo Gabbiadini (SSC Neapel) werden weiter gehandelt.

apa/eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Wieder einer aus Goiás: Der künftige VfLer Bruno Henrique.

Am Mittwochabend saßen Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking mit dem VfL-Sturmkandidaten Bruno Henrique zusammen, am Freitag will Wolfsburgs Fußball-Bundesligist die Verhandlungen mit dem 25-jährigen Angreifer zum Abschluss bringen.

mehr
Mehr aus Aktuell

Stell Dir ein Team zusammen, kaufe und verkaufe Spieler und sammle Punkte. Jetzt anmelden und die Chance auf tolle Preise sichern! mehr