Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bendtner: Holt der VfL den Skandalprofi?

VfL Wolfsburg Bendtner: Holt der VfL den Skandalprofi?

Die Stürmer-Not des VfL: Schnappen sich Manager Klaus Allofs und Trainer Dieter Hecking jetzt Skandal-Fußballer Nicklas Bendtner? Der Däne soll gestern in Wolfsburg gewesen sein – um sich ein Bild vom Fußball-Bundesligisten und der Stadt zu machen. Es wäre ein Transfer mit hohen Risiken. Denn der 26-Jährige ist in vielerlei Hinsicht nicht berechenbar.

Voriger Artikel
Dauerhaft in der Liga-Spitze etablieren
Nächster Artikel
Bendtner zum VfL! Darum holt Allofs den Skandalprofi

Skandalprofi: Das Fast-Nackt-Selbstporträt stellte Nicklas Bendtner selbst ins Internet.

Bendtner ist in Wolfsburg – das bestätigten gestern Freunde des Stürmers dänischen Zeitungen. Er sei mit einem engen Vertrauten angereist, aber ohne seinen Berater Tom Brooks. Der bestätigte aber: „Ja wir verhandeln mit Wolfsburg.“ In der Heimat des Ex-Arsenal-Profis hält man die Verpflichtung für realistisch. Beim VfL dementierte gestern keiner den Kontakt zu dem früheren Weltklassetalent. Dem Vernehmen nach befindet man sich aber noch in einer Art Abtastphase.

Denn: Für den VfL wäre das eine Verpflichtung, von der keiner sagen kann, dass sie gut geht. Sportlich ist der 1,94-Meter-Hüne seit zwei Jahren fast ohne Spielpraxis. Beim FC Arsenal, zu dem er als 17-Jähriger gekommen war, hat er sich ins Aus gespielt. Auch bei seiner letzten Leihstation, Juventus Turin, saß er fast nur auf der Bank oder der Tribüne. Sein Marktwert ist auf 4 Millionen Euro (von einst 10 Millionen) abgestürzt. Seit diesem Sommer ist Bendtner arbeitslos, hält sich privat fit.

Schlagzeilen macht er fast nur noch durch private Skandale (siehe Bericht). Zuletzt sorgte ein von ihm selbst ins Internet gestelltes Nacktfoto für Aufsehen, auf dem nur ein BH sein bestes Stück bedeckt. Wegen solcher Eskapaden soll nach WAZ-Informationen eine VfL-Verpflichtung im VW-dominierten Aufsichtsrat auch heftig umstritten sein.

Ein Kraftakt könnte zudem das geforderte Gehalt des Dänen sein. Als er im Laufe der vergangenen Monate mit Eintracht Frankfurt verhandelte, hatte Bendtner ein Grundgehalt von 4,5 Millionen Euro brutto gefordert. Damit stiege er beim VfL sofort zu den Bestverdienern auf.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel