Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bendtner: Der Lord ist jetzt Mr. Effizienz

VfL Wolfsburg Bendtner: Der Lord ist jetzt Mr. Effizienz

Er ist Mr. Effizienz beim VfL: Nur 58 Minuten brauchte Nicklas Bendtner, Spitzname der Lord, in vier Partien für seine drei Pflichtspiel-Tore. Aber: „Das interessiert mich gar nicht“, so der dänische Stürmer des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

Voriger Artikel
Dementi: Bayern pokert nicht um De Bruyne mit
Nächster Artikel
De-Bruyne-Poker: Der VfL will Dante!

Drei Tore in 58 Minuten: Nicklas Bendtner.

Im Supercup gegen Bayern München schoss er nach 19 Minuten das 1:1, im Pokal bei Drittligist Stuttgarter Kickers dauerte es 14 Minuten bis zum 4:1 - und am Samstag in Köln lagen nur neun Minuten zwischen seiner Einwechslung und dem Tor zum 1:1. Herr Bendtner, sind Sie der neue Super-Joker des VfL? „No“, antwortet der 27-Jährige kurz und knapp. Denn diese Rolle will er auf gar keinen Fall spielen. Deshalb hat er auch alle Wechselgedanken weggeschoben. „Mein Plan ist es, hierzubleiben, um das erfolgreiche Jahr zu wiederholen. Aber ich will dabei einen größeren Part einnehmen als in der letzten Saison, als ich meist von der Bank gekommen bin.“

In den ersten vier Pflichtspielen bekam jedoch Bas Dost den Vorzug. Der Holländer traf im Pokal und im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (2:1) - auch eine gute Quote. Allerdings benötigte er dafür 318 Minuten. „Ich bin jetzt dreimal reingekommen und habe drei Treffer gemacht. Wer kann das noch von sich behaupten?“, so Bendtner selbstbewusst. Doch überzeugen muss er Trainer Dieter Hecking. „Ich habe alles dafür getan, damit er die aus meiner Sicht richtige Entscheidung trifft“, sagt der Däne.

Am Freitagabend spielt der VfL gegen Schalke - mit Bendtner in der Startelf? Vielleicht ein gutes Omen: Gegen S04 erzielte er in der Vorsaison beim 2:3 sein erstes und bis zum vergangenen Samstag in Köln einziges Bundesliga-Tor...

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg

Nicklas Bendtner will unbedingt mehr spielen, mit drei Jokertoren sieht sich der Däne auf dem besten Weg in die Startelf. Und der Stellenwert eines Stürmers wird immer noch an Toren gemessen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Aktuell