Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Ballack fehlt den Deutschen“

VfL Wolfsburg „Ballack fehlt den Deutschen“

Ist Deutschland bereit für die Fußball-WM? Die beiden Bosnier Zvjezdan Misimovic und Edin Dzeko von Bundesligist VfL Wolfsburg haben das DFB-Team am Donnerstag getestet – und sind skeptisch.

Voriger Artikel
Dzeko hakt Wechsel nicht ab: „Noch ist nichts entschieden“
Nächster Artikel
Martins: Zoff mit Trainer

Beeindruckt: Zvjezdan Misimovic (h.) traut Kumpel Bastian Schweinsteiger die Führungsrolle in der DFB-Elf zu.

Eine Halbzeit schlecht, eine ganz gut – Misimovic meint: „Die Deutschen müssen bei der WM schon so auftreten wie in der zweiten Hälfte gegen uns, dann haben sie eine Chance.“ Allerdings ist dem Spielmacher aufgefallen: „Man hat ihnen doch sehr angemerkt, dass Michael Ballack fehlt.“ Die Nationalelf habe führungs- und phasenweise ideenlos gewirkt. „Spielerisch hat es dann vor allem nach der Pause Schweini ganz gut gemacht. Ich glaube, dass er in die Fußstapfen von Ballack wachsen kann“, meint Misimovic, der früher mit Bastian Schweinsteiger beim FC Bayern München zusammengespielt hatte.
Stürmer Dzeko beeindruckte vor allem die Fitness der Deutschen: „Sie waren körperlich klar besser als wir.“ Der Schütze des zwischenzeitlichen 1:0 („Da hatte ich ein bisschen Glück, dass meine Schulter so breit ist“) ist in Bezug auf die DFB-Elf optimistisch: „Ich traue Deutschland alles zu – auch das Finale. Sie haben sich bei großen Turnieren immer gesteigert. Ich hoffe, dass es in Südafrika wieder so ist. Ich drücke die Daumen.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.