Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
BVB-Ausfälle: Sorgen in der Abwehr

VfL Wolfsburg BVB-Ausfälle: Sorgen in der Abwehr

Auweia! Die halbe Defensivabteilung des heutigen VfL-Gegners Borussia Dortmund liegt flach. Nachdem die Abwehrzentrale mit Mats Hummels und Sokratis schon länger mit einem Magen-Darm-Virus zu kämpfen hatte, ist nun auch Julian Weigl betroffen und wird heute in Wolfsburg fehlen.

Voriger Artikel
Jubiläum: Heckings Hundert - und weitere Zahlen
Nächster Artikel
Nach dem Pokaltriumph: Das erste Wiedersehen

Abwehrlücken: Mats Hummels (l.), Sokratis Papastathopoulos (2.v.r..), und Julian Weigl (r.) fehlen heute dem BVB.

BVB-Trainer Thomas Tuchel muss auf ein Innenverteidiger-Duo setzen, das so noch nie zusammengespielt hat. Wahrscheinlich bringt Tuchel heute neben Matthias Ginter, der zuletzt außen in der Abwehrkette gespielt hatte, Sven Bender - ein defensiver Mittelfeldspieler, der aber zuletzt häufiger im Abwehrzentrum zum Einsatz gekommen war und da auch überzeugt hatte.

Und was ist mit Neven Subotic, unter Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp (jetzt Liverpool) noch eine feste Größe bei der Borussia? „Wer weiß“, meinte Tuchel gestern schmunzelnd. Unter ihm spielte der Serbe bisher keine Rolle, erst einmal durfte der 26-Jährige in dieser Saison in der Liga ran - und Gerüchte über einen Winter-Abschied (Liverpool?) kommen auch schon auf.

Was den BVB heute in Wolfsburg erwartet, ist Tuchel klar. „Wir werden viele Flanken verteidigen müssen“, glaubt der BVB-Coach. Und: „Bas Dost ist einer der gefährlichsten Stürmer bei Flanken.“

Von Revanchegelüsten wegen des unter Klopp verlorenen Pokalfinales gegen den VfL wollte Tuchel nichts wissen: „Selbst wenn wir gewinnen, kriegen wir den Pokal nicht mit auf die Heimfahrt.“ Stattdessen lobte er Wolfsburg als „sehr fleißigen und sehr disziplinierten Gegner“, der über viel Qualität in der Offensive verfüge. Daher brauche man auch „eine Verteidigungsleistung am Maximum - das gepaart mit einem guten Angriffsspiel, dann kann es was werden“.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Kurzfristige Entscheidung: Wenn Luiz Gustavo (l.) heute gegen Dortmund (M.  Henrikh Mkhitaryan) ausfällt, ist Josuha Guilavogui (r.) wieder dabei.

29 Heimspiele in der Bundesliga ohne Niederlage - die Superserie des VfL wird auf eine ganz, ganz harte Bewährungsprobe gestellt. Denn mit Borussia Dortmund ist heute (18.30 Uhr) die zweitbeste deutsche Fußballmannschaft zu Gast in der Wolfsburger VW-Arena.

mehr
Mehr aus Aktuell