Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aua! Vieirinha und Henrique fallen lange aus

VfL Wolfsburg Aua! Vieirinha und Henrique fallen lange aus

Ganz bitter für den VfL: Die Wolfsburger müssen in den nächsten Spielen auf Europameister Vieirinha verzichten. Der Rechtsverteidiger zog sich im Pokalspiel in Heidenheim einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu. Besser sieht es auch bei Bruno Henrique nicht aus, der kurz nach seiner Auswechslung verletzt vom Platz geführt werden musste.

Voriger Artikel
Im Pokal gegen Bayern: Sechster Versuch für VfL
Nächster Artikel
Duell der Krisenklubs: Siegpflicht für beide

Fehlen dem VfL auf unbestimmte Zeit: Vieirinha (Bild l.) zog sich in Heidenheim einen Muskelfaserriss in der Wade zu, Henrique (Bild r.) erlitt eine Kreuzbanddehnung.

Während am Donnerstag nach dem Auslaufen noch Unklarheit bei Interimstrainer Valérien Ismaël herrschte, brachte die Untersuchung später Aufschluss über die Schwere der Verletzung. Henrique zog sich eine Kreuzbanddehnung im linken Knie zu. Wie lange der Brasilianer dem VfL genau fehlen wird, ist noch nicht klar. Mindestens aber steht der Offensivspieler bis zur Länderspielpause Mitte November nicht zur Verfügung.

Positive Nachrichten gibt es auch nicht von Julian Draxler: Der Nationalspieler musste bereits das Training am Dienstag mit einer Sprunggelenk-Verletzung abbrechen und stand auch in Heidenheim nicht im Kader. Am Donnerstag musste er ebenfalls pausieren. Sein Einsatz gegen Bayer Leverkusen am Samstag ist gefährdet – aber nicht ausgeschlossen. „Wir müssen das Abschlusstraining abwarten. Ich hoffe sehr, dass er spielen kann“, sagt Ismaël.

Bei Josuha Guilavogui geht es stetig aufwärts. Am Donnerstag trainierte der Mittelfeldspieler erneut problemlos mit. Der Spaß ist ihm in jeder Aktion anzumerken.

mwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell