Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Am Dienstag bleiben viele Plätze leer

VfL Wolfsburg Am Dienstag bleiben viele Plätze leer

Sechs Jahre lang haben die Wolfsburger auf die Champions League warten müssen. Bei vielen Fans herrscht große Euphorie, es soll extra eine Choreografie geben. Aber zugleich werden am Dienstag (20.45 Uhr) im ersten Heimspiel gegen ZSKA Moskau viele Plätze frei bleiben im Stadion.

Voriger Artikel
Hecking vor CL-Debüt: ZSKA „wird eine harte Nuss“
Nächster Artikel
Max Kruse: Freue ich mich auf die Hymne

So voll wird‘s am Dienstag nicht überall: Die Arena ist nicht ausverkauft.

Quelle: Photowerk (he)

Der Vorverkauf verlief schleppend, auch am Montag gab’s in fast allen Blöcken noch verfügbare Plätze. Bei normaler Tageskasse rechnet der VfL mit 18.000 bis 20.000 Zuschauern, darunter sind 500 Fans aus Moskau sowie 1200 Flüchtlinge aus Wolfsburg, die der Klub zu der Partie eingeladen hat. Für sie spendet der VfL einen Euro pro verkaufter Karte an ein regionales Flüchtlingsprojekt und folgt damit einem Aufruf des FC Porto (WAZ berichtete).

Aber das Phänomen, dass unter der Woche viele Plätze frei bleiben, ist nicht neu. Auch im Vorjahr in der Europa League war die Arena nie ausverkauft, das Schichtmodell bei VW ist mit ein Grund dafür. Und die VfL-Profis wissen um die Problematik. Doch Kapitän Diego Benaglio erklärt: „Wir haben es ja in der Europa League gesehen: Auch wenn das Stadion mal nicht so voll war, war die Stimmung hervorragend.“

Das wird sicher auch am Dienstag so sein. Denn die, die kommen, haben nach sechs Jahren wieder richtig Bock auf die Königsklasse. „Ich gehe davon aus, dass uns die Fans wieder tragen werden - und das tut uns immer gut“, sagt Benaglio, der weiß: Mit einem tollen Auftritt gegen Moskau macht der VfL automatisch Werbung für die anderen Heimspiele in der Champions League. Und wer sich am Dienstag kurzfristig für Spitzenfußball entscheidet, für den öffnen die Tageskassen um 17.45 Uhr.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell