Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Allofs gegen Schaaf: Das große Wiedersehen

VfL Wolfsburg Allofs gegen Schaaf: Das große Wiedersehen

Meister, Pokalsieger, fünfmal in Folge die Champions League erreicht - Klaus Allofs und Thomas Schaaf waren bei Werder Bremen das Traum-Duo der Fußball-Bundesliga. 13 Jahre lang arbeiteten sie Hand in Hand. Erfolgreich. Am Samstag gibt‘s das Wiedersehen, aber erstmals ist e so, dass keiner von beiden bei Werder unter Vertrag steht. Schaaf kommt mit seinem neuen Klub Eintracht Frankfurt.

Voriger Artikel
Bendtner wieder für Dänemark?
Nächster Artikel
Wieder Gerüchte um Bas Dost

Seit dieser Saison Trainer in Frankfurt: Thomas Schaaf (l.) mit dem Ex-Wolfsburger Makoto Hasebe.

Allofs gegen Schaaf - das Verhältnis zwischen ihnen war nie von inniger Freundschaft geprägt, aber sie waren stets loyal zueinander. „Natürlich freut man sich, wenn man aufeinandertrifft“, sagt Allofs, der seinen langjährigen Weggefährten „normal empfangen wird“. Dass Schaaf auch bei einem anderen Klub erfolgreich sein kann, „ist für mich keine neue Erkenntnis“, so der VfL-Manager. „Ich finde es gut, dass er wieder zurück in der Bundesliga ist. Aber jetzt sind wir halt Gegner.“

Der Kontakt zwischen dem ehemaligen Erfolgs-Duo ist nie ganz abgebrochen. „Wir telefonieren miteinander, tauschen uns ab und an mal aus. Wenn man so lange zusammengearbeitet hat, ist das normal“, sagt der VfL-Lenker - über dessen Abgang bei Werder 2012 Schaaf damals gar nicht begeistert war. Aber das ist alles vergessen.

Beide freuen sich auf Samstag, aufs Wiedersehen, das Allofs gewinnen möchte. „Aber das weiß der Thomas sowieso“, sagt Wolfsburgs Manager schmunzelnd. „Dafür müssen wir vor dem Spiel nicht miteinander telefonieren.“

Dass es doch ein Telefonat geben könnte, will Allofs nicht ausschließen. „Der eine oder andere lockere Spruch könnte da kommen, wenn denn das Spiel ein Thema sein sollte. Aber eine psychologische Kriegsführung wird‘s nicht geben“, fügte der Manager schmunzelnd hinzu.

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel