Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Allofs: Sofortiger Rodriguez-Wechsel zu Real kein Thema

VfL Wolfsburg Allofs: Sofortiger Rodriguez-Wechsel zu Real kein Thema

Manager Klaus Allofs hat einem sofortigen Wechsel von Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg zu Real Madrid eine deutliche Absage erteilt. Wegen der Transfersperre für zwei Perioden, mit der Madrid vom Sommer an belegt wurde, müsste Real den Linksverteidiger bereits in diesem Winter verpflichten.

Voriger Artikel
Klose-Millionen für Embolo? Allofs: Nein!
Nächster Artikel
Wolfsburger Klose wechselt zu Norwich City

Klaus Allofs erteilt einem sofortigen Winterwechsel von Ricardo Rodriguez zu Real Madrid eine Absage.

Quelle: Archiv

Real Madrid streckt noch seine Finger nach VfL-Linksverteidiger Ricardo Rodriguez aus – und kassiert vom Wolfsburger Bundesligisten eine deutliche Absage.

Real dachte darüber nach, im kommenden Sommer eine Klausel zu nutzen, nach der Rodriguez für eine fixe Ablöse (30 bis 38 Millionen) wechseln darf. Dumm nur: Die Madrilenen haben sich eine Transfersperre eingehandelt. Wenn, dann müssten sie jetzt zuschlagen und den Schweizer möglicherweise für ein halbes Jahr zurückleihen.

„Das können sie vergessen, das würden wir sicher nicht machen“, so VfL-Manager Klaus Allofs. Allerdings: Nicht zuletzt der Wechsel von Kevin De Bruyne für 74 Millionen hat gezeigt, dass es überall eine finanzielle Schmerzgrenze gibt...

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell