Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Adlung wechselt zu Energie Cottbus

Rund um den VfL Adlung wechselt zu Energie Cottbus

Gestern verabschiedete sich Daniel Adlung vom VfL. Der Mittelfeldmann spielt in der neuen Saison bei Zweitligist Energie Cottbus. Ablöse: rund 180.000 Euro. Adlung soll bei Energie einen Dreijahresvertrag bekommen. Der U-21-Europameister hielt sich zuletzt in der Reserve fit.

Voriger Artikel
VfL-Neuzugang Friedrich über seinen Umzug, Hertha BSC, seine Fitness und die Binde
Nächster Artikel
Vorletzter Test: VfL heute in Neapel

Apropos VfL-Reserve: Seit Freitag muss Caiuby (soll noch gehen) da üben. Auch Sergej Karimow ist wieder zurück beim VfL II. Zuletzt durfte der Linksverteidiger noch bei den Profis ran. Auch Alexander Esswein und Sebastian Schindzielorz fehlten gestern bei der Einheit der Bundesliga-Stars. Einzig A-Jugend-Talent Tolga Cigerci darf sich weiter bei den Profis beweisen.

Der VfL will noch neue Spieler holen – Offensivmann Bryan Ruiz von Twente Enschede ist ein Thema. 13 Millionen Euro soll der VfL für ihn geboten haben. Twente-Präsident Joop Munsterman: „Es gibt kein Angebot aus Wolfsburg für ihn.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.