Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Absprung: Grafite kurz vor Wechsel

VfL Wolfsburg Absprung: Grafite kurz vor Wechsel

Er stürmte in seiner ersten Saison in Wolfsburg mit dem VfL nach Europa, ein Jahr später wurde er Deutscher Meister, er bildete zusammen mit Edin Dzeko (jetzt Manchester City) das beste Duo der Fußball-Bundesliga, er holte sich die Torjäger-Kanone, doch nun heißt es: Adios Grafite! Noch am Wochenende soll der Wechsel des Brasilianers in die Wüste zu Al-Ahli über die Bühne gehen!

Voriger Artikel
Josué über Selecao, Kaká und den VfL
Nächster Artikel
Der VfL darf nach Dubai!

Vorm Abschied: VfL-Stürmer Grafite

Für gut 7 Millionen Euro hatte Felix Magath den bulligen Angreifer 2007 aus Le Mans geholt, jetzt steht Grafites Abgang für gut 3 Millionen Euro kurz bevor. Wolfsburgs Trainer-Manager hat in den vergangenen Tagen sein Okay zum Wechsel nach Dubai gegeben.

Eigentlich hatte er gehofft, dass Graffa seinen Vertrag in Wolfsburg erfüllt, noch ein Jahr bleibt. Der Brasilianer wollte auch bleiben – wenn Wolfsburg seinen 2012 auslaufenden Kontrakt um weitere zwei Jahre verlängert hätte. Doch da winkte Magath, unter dem Grafite zum Star gereift war, ab. In der Wüste bekommt er einen Zweijahres-Vertrag plus Option.

Die ganze Sache wurde in den vergangenen Tagen fast festgezurrt. Einzig eine Kleinigkeit, die die Wüsten-Klub-Verantwortlichen bestätigen müssen, fehlt noch, hieß es gestern. In Grafites Umfeld geht man aber davon aus, dass das Formsache ist, dass er noch an diesem Wochenende aus seinem Urlaub nach Dubai fliegt, um den Medizincheck zu erledigen.

In Wolfsburg war der 32-Jährige ein Top-Verdiener, bei Al-Ahli gibt‘s noch ein bisschen mehr Kohle als beim VfL. Rund 3 Millionen Euro netto pro Jahr. Adios Grafite!

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.