Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
7:0! Wölfe rocken Nationalmannschaft

Faro 7:0! Wölfe rocken Nationalmannschaft

Beim 7:0-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel über Gastgeber Gibraltar waren es zwei Spieler des VfL Wolfsburg aus dem Kader der kommenden Saison, die mit ihren Treffern am Samstagabend die Löw-Elf auf die Erfolgsstraße schossen.

Voriger Artikel
Casteels: So bereite ich mich auf den VfL vor
Nächster Artikel
Schürrle: Das sagt Allofs zum Dreierpack

André Schürrle erzielte drei Treffer.

Quelle: Jürgen ZELUSTEK und Holger SCHMIDT / SID-IMAGES/AFP

Das Team von Bundestrainer Jogi Löw tat sich lange Zeit der ersten Halbzeit schwer. In der 28. Minute war es schließlich der Wolfsburger André Schürrle, der die Nationalelf mit 1:0 in Führung brachte. Gibraltar war in seinen bisherigen Qualifikationsspielen noch nie so lange ohne Gegentreffer geblieben. Mit einem mageren 1:0 ging es in die Halbzeit.

Schürrles neuer Teamkollege beim VfL Wolfsburg zur kommenden Saison, Max Kruse, der früh für den verletzten Mario Götze eingewechselt worden war, erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 2:0 und eröffnete den Torreigen im zweiten Durchgang. Am Ende hatten die beiden Wölfe mit fünf Treffern einen großen Anteil am 7:0 über Gibraltar.

Max Kruse gelangen zwei Treffer, Schürrle steuerte sogar einen Hattrick zum Sieg bei.

Tore: 1:0 Schürrle (28.), 2:0 Kruse (47.), 3:0 Gündogan (51.) 4:0 Bellarabi (57.), 5:0 Schürrle (65.), 6:0 Schürrle (71.), 7:0 Kruse (81.)

nos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Sein zweiter Dreierpack in der deutschen Nationalelf! Am Samstag in Faro gegen Gibraltar erzielte André Schürrle (l.) beim 7:0 das 1:0, das 5:0 und das 6:0.

Dreierpack - das, was VfL-Profi André Schürrle am Samstagabend beim 7:0 in der EM-Quali in Faro gegen Fußballzwerg Gibraltar geschafft hat, hat noch kein Wolfsburger in der deutschen Nationalelf hinbekommen.

mehr
Mehr aus Aktuell