Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
1:0! So lief das Duell vor 20 Jahren

VfL Wolfsburg 1:0! So lief das Duell vor 20 Jahren

„Es war kein großes Spiel, aber ein großer Sieg.“ Das schrieb die WAZ zum bislang letzten Fußball-Derby zwischen dem VfL und Eintracht Braunschweig. Am 8. Mai 1993 hatte es das letzte Pflichtspiel beider Klubs gegeben. In der 2. Liga. Wolfsburg gewann vor 15.000 Fans in der Löwenstadt mit 1:0.

Voriger Artikel
Zwei Brüder, zwei Vereine: Einer trägt Grün, einer trägt Gelb
Nächster Artikel
Braunschweig mit erstem Saisonsieg: 2:0 in Wolfsburg

Die Entscheidung: Siggi Reich trifft per Elfmeter gegen Oliver Lerch.

VfL-Idol Siggi Reich traf damals in der 48. Minute per Elfmeter. Und das in einer Mammut-Saison mit 24 Mannschaften. Damals gab‘s für einen Sieg noch zwei Punkte, der VfL und Braunschweig steckten unten drin.

Auch deswegen war dieser Erfolg damals so wichtig. Wolfsburg schaffte dank einer Aufholjagd in der Rückrunde in seiner ersten Zweitliga-Saison den Klassenerhalt, die Braunschweiger stiegen ab.

Ali Muhamed Mahjoubi hatte Wolfsburgs Hans-Jürgen Brunner zu Fall gebracht – Reich (machte in der Saison 27 Treffer) verwandelte den Elfer sicher. Für die WAZ schauen der einstige Torjäger und Braunschweigs Abwehrmann Thomas Pfannkuch zurück – und sagen, wie die Neuauflage ausgeht.   

eh

Voriger Artikel
Nächster Artikel