Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Zusammenarbeit zur IZB bis 2022 verlängert

Volkswagen Zusammenarbeit zur IZB bis 2022 verlängert

Die Messe Berlin und die Wolfsburg AG haben ihre Zusammenarbeit im Rahmen der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) bis 2022 verlängert.

Voriger Artikel
Bergfest: Werkleitung dankt der Mannschaft
Nächster Artikel
In den Ferien im VW-Werk arbeiten

Vertragsunterzeichnung zur langfristigen Weiterführung der Kooperation zur Internationalen Zuliefererbörse (IZB): Dr. Christian Göke, Julius von Ingelheim, von links hinten: Matthias Steckmann, Thomas Krause, Dirk Hoffmann.

Quelle: Messe Berlin

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe  Berlin GmbH, sowie Geschäftsführer Dirk Hoffmann unterzeichneten  gemeinsam mit den Vorständen der Wolfsburg AG Julius von Ingelheim,  Vorstandssprecher, und Thomas Krause einen entsprechenden Vertrag zur Durchführung der Internationalen Zulieferbörse (IZB) in Wolfsburg für die nächsten sechs Jahre.

Die IZB richtet sich an internationale Zulieferer der  Automobilindustrie und bildet die automobile Wertschöpfungskette  vollständig ab. Die Messe wird seit 2001 im Allerpark in Wolfsburg  alle zwei Jahre durchgeführt und zeigt seither eine sehr erfolgreiche Entwicklung. Gestartet als Hausmesse vor den Toren der Volkswagen AG  hat sich die Veranstaltung zwischenzeitlich zu einer lupenreinen  internationalen Fachmesse für die gesamte Automobilzulieferindustrie  entwickelt. Die nächste IZB findet vom 18. bis 20. Oktober 2016  statt. Mit rund 820 Ausstellern aus 32 Ländern war sie bereits  innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Die IZB wird von der Wolfsburg AG veranstaltet und von der MW  Messe Wolfsburg, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der  Messe Berlin GmbH, durchgeführt.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe  Berlin GmbH:

„Die Messe Berlin ist zwischenzeitlich über ihre verschiedenen  Tochtergesellschaften weltweit entschieden aktiver als noch vor zehn  Jahren. Erfolgreiche Veranstaltungskonzepte und Beteiligungen wie die IZB in Wolfsburg treiben diese Entwicklung voran. Die  partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Wolfsburg AG ist hierfür  das stabile Fundament.“

Thomas Krause, Vorstand der Wolfsburg AG:

„Mit der Messe Berlin als Partner haben wir die IZB als Europas  Leitmesse der Automobilzulieferindustrie etabliert. Die Basis dafür  ist eine konsequente Konzentration auf Fachaussteller und -besucher  am für das Thema authentischen Standort Wolfsburg. Diese  Erfolgsgeschichte werden wir gemeinsam fortsetzen.“

Über die Messe Berlin

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten  Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu  ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen  Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin/Singapur, IFA,  InnoTrans und Fruit Logistica Berlin/HongKong. 30.000 nationale wie  internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner  Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten  medialen Botschafter der Hauptstadt. www.messe-berlin.de

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell