Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zur Tarifrunde: Metaller fahren nach Hannover

Volkswagen Zur Tarifrunde: Metaller fahren nach Hannover

Eine harte Auseinandersetzung erwartet die IG Metall in den Tarifverhandlungen für die Metallbranche und anschließend für den Haustarif bei VW. Zum Verhandlungsauftakt fahren am nächsten Montag Busse mit 100 Metallern aus Wolfsburg und Gifhorn nach Hannover, um für „ein bisschen Begleitmusik zu sorgen“, wie Lothar Ewald sagt.

Voriger Artikel
Halle 17: Neue Lkw-Schleuse spart Heizkosten
Nächster Artikel
VW-Chef: Daten werden „neues Öl unserer Zeit“
Quelle: Archiv

Ebenso wie der Zweite Bevollmächtigte erwartet auch IGM-Chef Hartwig Erb schwierige Verhandlungen: „Zehn Millionen verkaufte Fahrzeuge, Erfolg, Geld - aber so locker, wie das aussehen könnte, wird die Runde nicht.“ Zumal es der IG Metall nicht nur um möglichst 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt geht.

Zwei andere Standbeine des neuen Tarifs seien ebenso wichtig: Bei VW sind das eine Garantie für 1400 Ausbildungsplätze jährlich und der Einstieg in Verhandlungen über einen „Zukunftsplan gute Arbeit“. In der Fläche ist es zum einen Bildungsteilzeit. Erb: „Wer sich nicht weiter qualifiziert, hat keine Chancen mehr auf dem Arbeitsmarkt. Wer es tut, sorgt hingegen für eine Win-Win-Situation auch für den Arbeitgeber.“ Ganz wichtig seien zum anderen Altersteilzeit-Regelungen nicht nur in der Fläche, sondern auch bei den VW-Töchtern. Ewald: „Die Sitech-Belegschaft zum Beispiel ist jung und hat trotzdem riesiges Interesse am Thema - wegen des harten Knochenjobs.“

Man brauche aber nicht nur diese Instrumente vor dem Eintritt in den Ruhestand, sondern auch eine schlichtweg angemessene Regel-Rente, sagt Hartwig Erb: „Wer als Rentner seinen Lebensstandard nicht halten kann, hört nicht auf zu arbeiten. Und dann kriegen wir die jungen Leute nicht in die Jobs.“ Man müsse an die Lebensarbeitszeit ran - „und wenn wir damit nicht bei VW beginnen, wer soll es denn sonst tun?“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuell